Einzeltitel

Gründung "Muslimisches Forum Deutschland"

Das "Muslimische Forum Deutschland" wurde gegründet.

Dem Forum gehören Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus Wissenschaft,

Journalismus und weiteren Gebieten an. Einzigartig ist die ethnische und religiöse

Vielfalt des Forums. So zählen neben Sunniten und Schiiten auch Aleviten, Yeziden

und christliche Unterstützer zu den Teilnehmern des Forums. Die Teilnehmer des Forums

treten für Demokratie und Menschenrechte ein und möchten der Mehrzahl der in

Deutschland lebenden und bisher nicht vertretenen Muslime Gehör verschaffen. Hierzu

wurde am 11. April 2015 in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin eine

Gründungserklärung (s. PDF-Download oben) verabschiedet.

Weitere Informationen zum Forum finden Sie auf der Seite www.muslimisches-forum-deutschland.de.

Ansprechpartner

Dr. Karlies Abmeier

Pressemitteilungen
22. April 2015
Presserklärung "Muslimisches Forum Deutschland"
Abdul-Ahmad Rashid, Journalist und Mitunterzeichner der Erklärung

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

erscheinungsort

Berlin Deutschland