Einzeltitel

Politischer Werdegang von José Luis Rodríguez Zapatero

von Michael Däumer

(Designierter Ministerpräsident von Spanien)

José Luis Rodríguez Zapatero

Geb. am 4. August 1960 in Valladolid, Spanien

Verheiratet mit Sonsoles Espinosa, 2 Töchter

Schulausbildung an der Jesuitenschule und Abitur am Colegio León
1976erstes Treffen mit Felipé Gonzàles im Rahmen einer Wahlkampfveranstaltung
1979Eintritt in die Sozialistische Arbeiterpartei Spaniens (PSOE)
1982Vorsitzender der Jugendorganisation des PSOE in der Region León
1982Abschluss des Jurastudiums an der Universität León
1982-1986Dozent für Öffentliches Recht an der Universität León
Juni 1986Abgeordneter des PSOE im spanischen Kongress für die Region León
Juni 1988Vorsitzender des PSOE in der Region León
Okt. 19891. Wiederwahl zum Kongressabgeordneten für León
Juni 19932. Wiederwahl zum Kongressabgeordneten für León
März 19963. Wiederwahl zum Kongressabgeordneten für León
1997Wahl in den Vorstand des PSOE
März 20004. Wiederwahl zum Kongressabgeordneten für León
Juli 2000Wahl zum Parteivorsitzenden (Secretario General) des PSOE
14.03.2004Wahlsieg bei den spanischen Kongresswahlen
Ansprechpartner

Dr. Wilhelm Hofmeister

Leiter des Auslandsbüros Spanien und Portugal

Leiter des Auslandsbüros Spanien und Portugal

Wilhelm.Hofmeister@kas.de +34 91 781 12 02

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland