Handreichungen zur Politischen Bildung

Ordnungspolitische Bildung als Bestandteil der außerschulischen Erwachsenenbildung

von David Jonathan Grunwald

Handreichung zur Politischen Bildung - Band 13

Die außerschulische ordnungspolitische Bildung versteht sich als Ergänzung und Unterstützung zur schulischen Ausbildung. Dankenswerterweise gibt es zahlreiche Initiativen, die das Ziel haben, den Lernstoff Wirtschaft in der Schule zu stärken. Was aber häufig zu kurz kommt, ist die Einordnung von Wirtschaftsmodellen und -prozessen sowie der internationalen Finanzwirtschaft in den übergeordneten ordnungspolitischen Rahmen der Sozialen Marktwirtschaft. Die vorliegende Handreichung thematisiert etwas grundsätzlicher die Bedeutung der ordnungspolitischen Erwachsenenbildung am Beispiel der Sozialen Marktwirtschaft und gibt einen Überblick über Inhalte, Methodik und Didaktik ordnungspolitischer Bildungsarbeit mit Schwerpunkt auf online-gestützte Bildungsangebote. Die Broschüre soll einen Beitrag dazu leisten, sich mit dem Thema „Ordnungspolitische Bildung” auseinanderzusetzen, Lust machen, sich des Themas anzunehmen und Anregungen vor allem für die Umsetzung im Online-Modus zu geben.

Über diese Reihe

Mit der Reihe „Handreichungen zur Politischen Bildung“ möchte die Politische Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung interessierte Bürgerinnen und Bürger über politische Entwicklungen informieren, Orientierungen in Sachfragen geben und das Interesse an politischer Mitwirkung stärken. Die Handreichungen verstehen sich als Grundlageninformationen zur Beteiligung an aktuellen politischen Diskussionen.

Bestellinformationen

Die Handreichungen können telefonisch oder per E-Mail unter bestellung@kas.de bestellt werden.

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

ISBN

978-3-95721-008-1

erscheinungsort

Wesseling/Eichholz Deutschland