Balazh Anton via Shutterstock

Länderberichte

Australien und Neuseeland - Gleichgesinnte Partner am anderen Ende der Welt

von Beatrice Gorawantschy

Unterschiedliche Wege im Umgang mit der Corona- Krise

„We need to prepare for a new normal“ so die Aussage des australischen Premierministers Scott Morrison über den Umgang mit den dramatischen Ausmaßen der Buschbrände zu Beginn des Jahres.¹ Im Januar war man in Australien der Auffassung, dass es eigentlich nicht mehr schlimmer kommen könnte.

Aber es kam noch schlimmer, die Corona Krise, die sich binnen kürzester Zeit zur globalen Pandemie entwickelte, machte auch vor Australien und Neuseeland nicht halt. Covid-19 und der Umgang mit der Krise sind inzwischen in beiden Ländern die „neue Normalität“.

Scott Morrison warnte am 23. März in einer emotionalen Rede vor dem Parlament, dass das Jahr 2020 zum “toughest year in our lives“ würde und schwor die Bevölkerung frühzeitig auf mindestens sechs Monate erschwerte Lebensbedingungen ein2; Jacinda Ardern mahnte „it is all about saving lives“.3

Während die australische Regierung binnen kurzer Zeit auf der Grundlage des „Australian Health Sector Emergency Response Plan for Novel Coronavirus (the COVID-19 Plan)“ unterschiedliche „stages“ der Bekämpfung des Virus ausrief4, wählte die neuseeländische Regierung nach den ersten drei Etappen der Eskalationsskala des nationalen Pandemieplans binnen 48 Stunden Eskalationsstufe 4, den „totalen lockdown“; am 25. März wurde der nationale Notstand erklärt, der das Land in vierwöchige Selbstisolierung versetzte. 5

Im Folgenden soll der Umgang mit der Pandemie in beiden Ländern aufgezeigt und analysiert und der Versuch unternommen werden, alternative Zukunftsprojektionen zu entwerfen - unter besonderer Berücksichtigung der Fragestellung, wie die Corona-Krise die Politik in Australien und Neuseeland zukünftig verändern wird.

 

Den gesamten Bericht können Sie als pdf herunterladen.

 

 

1 www.pm.gov.au/media/interview-david-speers-abc-insiders

2 www.skynews.com.au/details/_6143871651001

3 www.beehive.govt.nz/speech/prime-minister-covid-19-alert-level-increased

4 www.health.gov.au/sites/default/files/documents/2020/02/australian-health-sector-emergency-response-plan-for-novel-coronavirus-covid-19_2.pdf

5 www.beehive.govt.nz/speech/prime-minister%E2%80%99s-statement-state-national-emergency-and-epidemic-notice

Ansprechpartner

Dr. Beatrice Gorawantschy

Dr

Leiterin Regionalprogramm Australien und Pazifik

beatrice.gorawantschy@kas.de +61 2 6154 9322

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 80 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den „Länderberichten“ bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.