Länderberichte

Politische Korruption: Wie ist diese zu erkennen und zu bewältigen

Im Lehrbuch "Politische Korruption: Wie ist diese zu erkennen und zu bewältigen" wird das Wesen der politischen Korruption unter die Lupe genommen, es werden internationale Erfahrungen der Korruptionsbekämpfung beschrieben, Mechanismen der öffentlichen Finanzierung politischer Parteien und der einschlägigen Berichterstattung erläutert sowie Funktionen von Kontrollbehörden und Instrumente für engagierte Bürger für die Kontrolle über die Parteifinanzen dargestellt.

Laut internationalen Experten ist die politische Korruption eine der gefährlichsten Korruptionsformen, sie gefährdet nicht nur den demokratischen Fortschritt und wirtschaftliches Gedeihen, sondern stellt auch eine Gefahr für die nationale Sicherheit des Landes dar, denn sie unterminiert Grundlagen des Bestehens von Staat und Gesellschaft. Politische Parteien spielen eine zentrale Rolle bei der Vertretung gesellschaftlicher Interessen, gleichzeitig können sie aber zu wichtigsten Akteuren der Entwicklung der politischen Korruption werden. 2015 wurde in der Ukraine ein Mechanismus eingeführt, der eine Reihe von Maßnahmen vorsieht, und zwar: Einschränkung der Höhe privater Beiträge, Gewährleistung eines Ausgleichs zwischen staatlicher und privater Finanzierung, transparente Finanzierung und das Berichtswesen. In der Etappe der Implementierung dieser Neueinführungen zur Korruptionsbekämpfung ist es sehr wichtig, dass Bürger die Verantwortung für diesen Prozess zum Teil übernehmen, denn die größte Gefahr der politischen Korruption besteht darin, dass sie die Werteorientierungen in einer Gesellschaft, wo Mittel durch den Zweck geheiligt werden und die eigentliche Erscheinung zu einem Instrument des Funktionierens des Staates wird, vermischt.

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Ukraine

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 80 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den „Länderberichten“ bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Ukraine Ukraine