Pressemitteilungen

"Wie schmeckte die DDR?"

Eröffnung Ringvorlesung in der Semperoper mit Richard Schröder, Stanislaw Tillich und Beate Neuss

Termin: Sonntag, 28. September 2008, 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Ort:Sächsische Staatsoper in Dresden, Semperoper,

Theaterplatz 1, 01067 Dresden

Die Relativierung als auch die Dämonisierung der DDR präsentieren extreme Pole des Umganges mit der DDR-Erfahrung. Beide Ansätze verhinderten bislang ein wirkliches Verstehen des Phänomens "DDR" - doch die Vergangenheit prägt die gemeinsame Gegenwart und Zukunft. Darum gilt es neue Wege des Erinnerns zu beschreiten, um Brücken zu bauen zwischen persönlichem Erleben und wissenschaftlicher Aufarbeitung.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung legt in Kooperation mit dem Freistaat Sachsen und dem Institut für Politikwissenschaft der Technischen Universität Dresden im Wintersemester (Oktober 2008 bis Februar 2009) eine wöchentliche Ringvorlesung auf, in der u.a. Bürgerrechtler, Historiker, Zeitzeugen, Pädagogen über die unterschiedlichen Facetten des Themas berichten werden.

Zur Eröffnung der Ringvorlesung am 28. September 2008 sprechen:

Begrüßung

Prof. Dr. Beate Neuss, Stellvertretende Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung

Stanislaw Tillich MdL, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen

Festvortrag

„Wege zu einer Kultur des Erinnerns zwischen persönlichem Erleben und wissen-schaftlicher Aufarbeitung“

Prof. Dr. Richard Schröder, Präsident des Senats der Deutschen Nationalstiftung Weimar

Anschließend Podiumsgespräch.

Das vollständige Programm der Eröffnungsveranstaltung sowie die weiteren Termine der Ringvorlesung finden Sie unter:

http://www.kas.de/proj/home/events/87/1/-/-/veranstaltung_id-32132/

Sehr herzlich laden wir Sie zur Eröffnungsveranstaltung in die Semperoper ein und bitten um Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder 030-26996-3272.

Event
28. September 2008
Sächsische Staatsoper Dresden (Semperoper), Theaterplatz 1, 01067 Dresden
Programm

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland