Pressemitteilungen

Armin Nassehi wird Fellow der Konrad-Adenauer-Stiftung

Im Oktober 2020 wird die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) den renommierten Soziologen Prof. Dr. Armin Nassehi als ersten „KAS Fellow“ begrüßen.

Das in diesem Jahr neu eingerichtete KAS-Fellowship soll jährlich eine Persönlichkeit mit Blick von außen in die Arbeit der Stiftung einbinden.

Im Rahmen des Fellowships wird der an der Ludwig-Maximilians-Universität München lehrende Nassehi ausgewählte Projekte der Stiftung inhaltlich und methodisch über ein ganzes Jahr begleiten und sie bei der Entwicklung neuer Ideen für ihre politische Arbeit im In- und Ausland unterstützen. „Er übernimmt so etwas wie eine virtuelle Planstelle fürs produktive Infragestellen unserer eigenen Arbeit“, so Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung. Kreative Impulse erhofft sich die Stiftung insbesondere in den drei Kernthemen Sicherheit, Innovation sowie Repräsentation und Partizipation. „Es ist in der Tat ein Blick von außen – sowohl ein soziologisch getriebener Blick als auch einer, der vielleicht auf neue inhaltliche und lösungsorientierte Verbindungen im politischen Raum und in der Gesellschaft zielt, denn die Aufgaben in der unmittelbaren Zukunft sind immens. Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe“, erklärt Prof. Dr. Armin Nassehi.

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.