Pressemitteilungen

Buchvorstellung: Ralf Fücks „Freiheit verteidigen“

Wie wir den Kampf um die offene Gesellschaft gewinnen

Termin: Donnerstag, 18. Mai 2017, 19:30 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

Ralf Fücks, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung, entwirft in seinem neuen Buch "Freiheit verteidigen - Wie wir den Kampf um die offene Gesellschaft gewinnen?" ein Panorama der von verschiedenen Seiten herausgeforderten liberalen Demokratie. Fücks setzt im Angesicht eines Vertrauensverlustes in demokratische Institutionen und Parteien, einer erodierenden politischen Mitte und einer Bedrohung durch nationalistische und autoritäre Kräfte auf eine Erneuerung der demokratischen Republik.

Der Autor Ralf Fücks, Jahrgang 1951, ist seit 1982 Mitglied der Grünen und deren ehemaliger Bundesvorsitzender. Er war Senator für Umwelt und Stadtentwicklung in Bremen und ist seit 2001 einer von zwei Vorständen der Heinrich-Böll-Stiftung.

Nach einführenden Worten von Michael Thielen, Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung, stellt der Autor Ralf Fücks die Kernthesen aus seinem Buch vor. Im Anschluss spricht der Autor mit Bettina Jarasch MdA, Mitglied im Bundesvorstand Bündnis 90/Die Grünen, Thomas Schmid, ehemaliger Herausgeber der „Welt“-Gruppe und Jens Spahn MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen. Moderiert wird die Veranstaltung von Mariam Lau, Die ZEIT.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie unter www.kas.de/akademie/de/events/72882/.

Wir bitten um Ihre Anmeldung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030-26996-3272.

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland