Pressemitteilungen

Eine neue U.S. Strategie für den Nahen Osten

Vortrag und Podiumsdiskussion

Termin: Dienstag, 26. Mai 2009, 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10907 Berlin

US-Präsident Barack Obama hat die zentralen Eckpunkte seiner Außen- und Sicherheitspolitik definiert. So bekräftigte er das Ziel einer umfassenden Friedenslösung im Nahen Osten. Gleichzeitig möchte er in einen Dialog mit dem Iran und Syrien treten.

Trägt die Strategie des Präsidenten dazu bei, das Konfliktpotential im Nahen Osten zu entschärfen? Nach wie vor sind die Interessenunterschiede zwischen den Akteuren in der Region groß. Wie muss eine Politik aussehen, um den Nahen Osten zu befrieden?

Vortrag: „Eine neue U.S. Strategie für den Nahen Osten“

Charles King Mallory IV, Direktor des Aspen Institute Berlin

Podiumsdiskussion

Eckart von Klaeden, MdB und außenpolitischer Sprecher der CDU/ CSU Fraktion im Deutschen Bundestag,

Eran Lerman, Leiter des Büros Israel/Mittlerer Osten, American Jewish Committee, Jerusalem,

Khalil Shikaki, Direktor des Palestinian Center for Policy and Survey Research (PSR), Ramallah,

Nabil Fahmy, ehem. Botschafter der Arabischen Republik Ägypten in den USA, Kairo

Hüseyin Bagci, Middle East Technical University, Department of International Relations, Ankara.

Sehr herzlich laden wir Sie zu dieser Veranstaltung ein. Die Konferenzsprachen sind deutsch und englisch.

Wir bitten um Ihre Akkreditierung unter Tel. 030-269963272 oder E-Mail kas-pressestelle@kas.de.

Fachkonferenz
26. Mai 2009
Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Zum Programm

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland