Pressemitteilungen

Hans-Gert Pöttering in Warschau geehrt

Großkomturkreuz des Verdienstordens der Republik Polen durch Staatspräsident Komorowski verliehen

Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP, Präsident des Europäischen Parlamentes a.D. und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, hat heute im Warschauer Belvedere-Palast das Großkomturkreuz des Verdienstordens der Republik Polen durch den Staatspräsidenten Bronisław Komorowski verliehen bekommen.

Den Verdienstorden erhielt der dienstälteste Abgeordnete des Europäischen Parlaments für seinen langjährigen Einsatz zugunsten des polnischen EU-Beitritts und der Stärkung der Rolle Polens innerhalb der Europäischen Union.

Hans-Gert Pöttering, der als Präsident des Europäischen Parlaments (2007-2009) Polen insgesamt zwölfmal besucht hatte, zeigte sich tief beeindruckt: „Die Versöhnung und Freundschaft Deutschlands mit Polen und ihr gemeinsames Engagement für die europäische Einigung waren und sind mir ein Herzensanliegen. Wir Deutschen sollten niemals vergessen, dass ohne die Freiheitsbewegung von Solidarnosc mit Lech Walesa und die geistig-moralische Kraft von Papst Johannes Paul II. die Einheit Deutschlands in Freiheit nicht möglich gewesen wäre. Die Integration Polens in die Europäische Union habe ich auch aus diesem Grund immer unterstützt und gefördert.“

Das Großkomturkreuz ist nach dem Großkreuz die zweithöchste Auszeichnung des Landes. Sie wird an Ausländer, die sich nachhaltig um das Wohl der Republik Polen verdient gemacht haben, vergeben. Der Orden wurde 1992 vom polnischen Parlament, dem Sejm, als Nachfolger des ehemaligen „Verdienstordens der Volksrepublik Polen“ neu gestiftet. Zu den bisherigen Ordensträgern zählen u.a. Persönlichkeiten wie John Mc-Cain, Juan Antonio Samaranch, Richard Holbrooke oder Giorgos Andrea Papandreou.

Im Anschluss empfing Staatspräsident Komorowski Hans-Gert Pöttering zu einem persönlichen Gespräch im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens.

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland