Pressemitteilungen

In Verantwortung für Deutschland 60 Jahre CDU

Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Bernhard Vogel, Helmut Kohl und Dieter Althaus in Leinefelde

Im Chaos des Zusammenbruchs der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft kam es vor 60 Jahren überall in Deutschland zu spontanen, voneinander unabhängigen Gründungen der Christlich-Demokratischen wie der Christlich-Sozialen Union. Lokale CDU-Gruppen entstanden in Thüringen zunächst in Weimar, Meiningen, Gera und Heiligenstadt. Am 20. Juli 1945 fand in der „Armbrust“ in Weimar schließlich die Gründungsversammlung der CDU Thüringen statt.

Mit einer Veranstaltung in der Obereichsfeldhalle Leinefelde (Zentraler Platz, 37327 Leinefelde) erinnert die Konrad-Adenauer-Stiftung am Freitag, 1. Juli 2005, 18.00 Uhr, an die Gründung der neuen christlichen Volkspartei der Mitte. Nach einer Einführung durch den Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Bernhard Vogel, spricht Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl zur historischen Rolle der CDU.

Auf dem anschließenden Podium „Die CDU in Thüringen“ diskutieren:

Dr. Helmut Kohl, Bundeskanzler a.D.,

Dieter Althaus MdL, Ministerpräsident des Freistaates Thüringen,

Claudia Heber, Urenkelin des CDU-Gründers Hugo Dornhofer,

Prof. Dr. Werner Müller_, Universität Rostock,

Max Vilser, Mitbegründer der CDU Thüringen,

Matthias Gehler, MDR (Moderation).

Das Schlusswort hält Ministerpräsident Dieter Althaus.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein. Wir bitten um schriftliche Akkreditierung (Name und Presseausweisnummer) unter monika.siebke@kas.de

Forum
1. Juli 2005
Leinefelde, Obereichsfeldhalle (Zentraler Platz)
Veranstaltungsprogramm

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland