Pressemitteilungen

Iran vor den Präsidentschaftswahlen

Paneldiskussion und Rede von Ruprecht Polenz

Termin: Donnerstag, 6. Juni Mai 2013, 19:00 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

Die Demokratisierung und der Schutz der Menschenrechte werden im Iran immer stärker öffentlich eingefordert. Doch die Regierung von Mahmud Ahmadinedschad hat in den letzten acht Jahren diese Forderungen ignoriert und wichtige Anführer der Reformer bis heute unter Hausarrest gestellt.

Bei den Präsidentschaftswahlen am 14. Juni 2013 wird es daher auch um die Perspektiven für einen „iranischen Frühling“ gehen. Welche Iran-Politik müssen Deutschland und Europa formulieren, um die iranischen Reformer zu unterstützen? Welchen Einfluss haben der Konflikt mit Israel und das Sanktionsregime?

Diese und weitere Fragen diskutieren deutsche und iranische Experten aus Politik und Wissenschaft. Ruprecht Polenz MdB, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag, hält zu Beginn eine Rede zum Thema: „Iran nach Ahmadinedschad – Perspektiven auf Demokratie, Menschenrechte und politischen Wandel im Iran“.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter:

http://www.kas.de/wf/de/17.55183/

Wir bitten um Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030-26996-3272.

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland