Pressemitteilungen

Literatur als Kultur der Freiheit

XII. Literarisch-politisches Symposium der Konrad-Adenauer-Stiftung

Termin: Donnerstag, 4. Dezember 2008, 17.00 – 21.15 Uhr

Ort:Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

Die Idee der Freiheit war vor 60 Jahren das Fundament, auf dem eine demokratische deutsche Verfassung und ein europäischer Rechtsstaat möglich wurden. Vor 20 Jahren brachten die Deutschen im Osten mit dem Ruf nach Freiheit die Mauer zum Fall. Heute muss sich die „Stärke der Freiheit“ (Norbert Lammert) an der Bedrohung durch Fundamentalismus und Terrorismus messen lassen.

Freiheit als erstrebens- und verteidigungswürdiges Gut ist vor allem auch ein Anliegen der Schriftsteller. Die Freiheit des Wortes ist eine essentielle Voraussetzung der Literatur in demokratischen Gesellschaften: Nur die geistige Freiheit, die der Schriftsteller „aufrauhen“ will (Hilde Domin), schützt vor ideologischer Vereinnahmung.

Im Mittelpunkt des Symposiums stehen die kulturellen Facetten der Freiheitsidee, auch vor dem Hintergrund der Globalisierung und des Dialogs mit der arabischen Welt: Freiheit als politisches und kulturelles Postulat, als geistiges Ideal, als individuelle und soziale Verantwortung.

Vorträge

Prof. Dr. Walter Schweidler, Universität Bochum,

Prof. Dr. Heinrich Detering, Universität Göttingen.

Podiumsdiskussion: „Freiheit Wort/ das ich aufrauhen will“

Herta Müller, Autorin, Trägerin des Literaturpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung 2004,

Prof. Dr. Heinrich Detering,

Dr. Christoph Böhr MdL,

Dr. Christiane Florin, Leiterin Kultur des Rheinischen Merkur (Moderation).

Lesung

Julia Franck, Autorin,

Prof. Dr. Martin Huber, Fernuniversität Hagen (Einführung).

Sehr herzlich laden wir Sie zu diesem Symposium ein und bitten um Ihre Akkreditierung unter der E-Mail: kas-pressestelle@kas.de oder Tel. 030-269963272.

Symposium
4. Dezember 2008
Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung
Programm

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland