Pressemitteilungen

Verleihung Preis Soziale Marktwirtschaft 2010 an Regina Görner, Jochen F. Kirchhoff und Walter Riester

Festveranstaltung mit Hans-Gert Pöttering, Petra Roth und Volker Bouffier in Frankfurt

Termin: Donnerstag, 4. November 2010, 15.00 Uhr

Ort: Paulskirche, Paulsplatz 1, 60311 Frankfurt

Das IG-Metall Vorstandsmitglied Regina Görner, der Unternehmer Jochen F. Kirchhoff sowie der ehemalige 2. Vorsitzende der IG-Metall Walter Riester erhalten den diesjährigen Preis Soziale Marktwirtschaft der Konrad-Adenauer-Stiftung.

In der Begründung der Jury heißt es: „Dr. Regina Görner in ihrer jetzigen Funktion als geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, Walter Riester als ehemaliger Zweiter Vorsitzender der IG Metall und Dr.-Ing. Jochen F. Kirchhoff als langjähriger Präsident der Landesvereinigung der Arbeitgeberverbände Nordrhein-Westfalen stehen mit ihrem Wirken beispielhaft für eine verantwortungsvolle Wahrnehmung der Interessen der Sozialpartnerschaft in Deutschland, für die Prinzipien von Tarifautonomie und Mitbestimmung und den Gedanken der Einheitsgewerkschaft. Ihr Handeln ist geprägt durch ein auf Dialog und Interessenausgleich bedachtes Zusammenwirken der Sozialpartner, das durchsetzungsstark die Interessen der eigenen Mitglieder formuliert, dabei gleichermaßen das berechtigte Interesse des Gegenübers und das gemeinsame Ganze im Blick behält.“

Mit dem undotierten Ehrenpreis zeichnet die Konrad-Adenauer-Stiftung Persönlichkeiten aus, die sich mit herausragendem unternehmerischem Handeln, aber auch durch die Wahrnehmung sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung um die Soziale Marktwirtschaft verdient gemacht haben. Das Modell der Sozialpartnerschaft ist ein Kernbestandteil der Sozialen Marktwirtschaft. Das Zusammenwirken der Sozialpartner in einem staatlichen garantierten Raum gibt der unternehmerischen Freiheit einen stabilen sozialen Rahmen. Auch in der Finanz- und Wirtschaftskrise hat das schnelle wie angemessene Handeln der Sozialpartner dazu beigetragen, dass die sozialen Folgen des dramatischen Abschwungs abgemildert werden konnten und die deutsche Wirtschaft robuster als viele andere Länder die Krise überwunden hat und schnell wieder Tritt fassen konnte.

Begrüßung:

Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, Präsident des Europäischen Parlaments a.D.

Grußwort:

Dr. h.c. Petra Roth, Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main

Festvortrag:

Volker Bouffier MdL, Ministerpräsident des Landes Hessen

Ansprachen der Preisträger:

Dr. Regina Görner

Dr. Ing. Jochen F. Kirchhoff

Walter Riester

Sehr herzlich laden wir Sie zu diesem Festakt ein und bitten um Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030/26996-3272.

Weitere Informationen zum Preis, zu den Preisträgern sowie zur Veranstaltung finden Sie unter: www.kas.de/preis-soziale-marktwirtschaft

Unsere Erreichbarkeit am Veranstaltungstag: 0173/7242626.

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland