Asset-Herausgeber

Pressemitteilungen

Wie geht es weiter nach dem Abzug der Bundeswehr?

Roundtable-Diskussion u. Pressekonferenz zu Standortschließungen u. Möglichkeiten der Konversion von mil. Liegenschaften

Asset-Herausgeber

Die Schließung von Bundeswehr-Standorten stellt die betroffenen Regionen gerade in Ostdeutschland vor gewaltige Herausforderungen. Hier ist dringend Hilfe bei der Bewältigung der Zukunftsprobleme erforderlich. Die Konrad-Adenauer-Stiftung widmet sich deshalb in besonderer Weise den Fragen, die sich im Zusammenhang mit der künftigen Entwicklung der Bundeswehr stellen, und bietet deshalb ein Forum, in dem sich Politiker, Kommunalvertreter und Konversionsexperten austauschen können.

Zu diesem Zweck veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung am 15. März 2001, 14 Uhr in der Berliner Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung (Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin) ein Roundtable-Gespräch zum Thema "Wie weiter nach dem Abzug der Bundeswehr?" Im Anschluss daran, also gegen 16 Uhr, findet eine Pressekonferenz statt, bei der Gelegenheit besteht, die Experten zu diesem Thema zu befragen.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung lädt Sie recht herzlich zum Roundtable-Gespräch und zur anschließenden Pressekonferenz ein. Geben Sie uns bitte bis zum 14. März, 12 Uhr Bescheid, ob Sie an den Veranstaltungen teilnehmen möchten.

Tel. (0 30)2 69 96-2 16, -2 56

Fax (0 30)2 69 96-2 61

-e-mail-

Asset-Herausgeber

comment-portlet

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland

Asset-Herausgeber