Lesung

„AMON – Mein Großvater hätte mich erschossen“

Veranstaltung zum DenkT@g 2023

Details

Autorin Jennifer Teege
Autorin Jennifer Teege

,,In Deutschland ist der Holocaust Familiengeschichte‘‘. Orientiert an diesem Zitat von Raul Hilberg veranstaltet das Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems im Rahmen des Denkt@g 2023 eine Lesung mit der Autorin Jennifer Teege. Wir nehmen den Holocaust-Gedenktag zum Anlass, Sie zu der Lesung des weltweiten Bestsellers „AMON – Mein Großvater hätte mich erschossen“ einzuladen.

Erst mit 38 Jahren erfährt die Autorin Jennifer Teege, Tochter einer Deutschen und eines Nigerianers, wer sie ist. Sie wuchs bei Adoptiveltern auf und nur durch einen Zufall entdeckte sie ihr dunkles  Familiengeheimnis: Ihr Großvater war Amon Göth - der berüchtigte Kommandant des Konzentrationslagers Płaszów bei Krakau, auch bekannt aus Steven Spielbergs Film ,,Schindlers Liste‘‘. Göth war verantwortlich für den Tod tausender Menschen und wurde 1946 hingerichtet. Gemeinsam mit der Journalistin Nikola Sellmair recherchiert sie ihre Familiengeschichte, sucht die Orte der Vergangenheit noch einmal auf, reist nach Polen und Israel, wo Teege studierte. Schritt für Schritt wird aus dem Schock über die Abgründe der eigenen Familie die Geschichte einer Befreiung.

Im Anschluss an die Lesung steht Frau Teege gerne für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Programm

Dienstag 24.01.2023                      

 

19.00 Uhr Begrüßung

Manuel Ley Konrad-Adenauer-Stiftung

 

19.05 Uhr

Lesung mit anschließender Fragerunde

Jennifer Teege 

Autorin

 

20:30 Uhr Veranstaltungsende

 

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hotel Pöker
Herzog-Arenberg-Str. 15,
49716 Meppen
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Jennifer Teege
    Kontakt

    Manuel Ley

    Manuel Ley

    Leiter des Hermann-Ehlers-Bildungsforums Weser-Ems

    Manuel.Ley@kas.de +49 (0) 441 2051799-5 +49 (0) 441 2051799-9
    Kontakt

    Ingrid Pabst

    Ingrid Pabst bild

    Sekretärin / Sachbearbeiterin Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems

    Ingrid.Pabst@kas.de +49 (0) 441 2051799-1 +49 (0) 441 2051799-9
    KAS4democracy