Symposium

Die Zukunft der deutsch-israelischen Beziehungen

Anlässlich des 40. Jahrestages der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Staate Israel lädt die KAS zu diesem Symposium mit deutschen und israelischen WIssenschaftlern und Politikern ein.

Details

Programm

Donnerstag, 21. April 2005

15.30 Uhr

Einführung und Begrüßung

Prof. Dr. Bernhard Vogel

Ministerpräsident a. D.

Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

15.50 Uhr

Grußwort

S. E. Shimon Stein

Botschafter des Staates Israel in der Bundesrepublik Deutschland

16.00 Uhr

Die deutsch-israelischen Beziehungen in der Retrospektive

Lord George Weidenfeld

Verleger

16.15 Uhr

Panel:

Die Zukunft der deutsch-israelischen Beziehungen

Gad Lior

Chef des Jerusalemer Büros Yedioth Achronoth

Amos Elon

Schriftsteller, Journalist

Hildegard Müller MdB

Vorsitzende der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe

Dr. Markus A. Weingardt

Stiftung Weltethos, Universität Tübingen

Lord George Weidenfeld

Verleger

Moderation:

Dr. Johannes Gerster

Leiter des Auslandsbüros der KAS in Jerusalem

18.00 Uhr

Deutschland und Israel - gemeinsame Interessen in einer globalisierten Welt

Dr. Angela Merkel

Vorsitzende der CDU Deutschlands

Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

18.30 Uhr

Schlusswort

Wilhelm Staudacher

Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

anschließend

Empfang

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Referenten

  • mit Prof. Dr. Bernhard Vogel
    • Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung
      • S.E. Shimon Stein
        • Botschafter des Staates Israel und Dr. Angela Merkel
          • Vorsitzende der CDU Deutschlands
            Veranstaltungsberichte
            20. April 2005
            AJC-KAS Austauschprogramm 2005
            Die Zukunft der deutsch-israelischen Beziehungen