Seminar

Soziale Marktwirtschaft und die europäischen Werte

Deutsch-polnisches Seminar

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen und die Polnische Ökonomische Gesellschaft organisieren gemeinsam mit der Hochschule für Finanzen und Management Białystok schon zum dritten Mal ein Seminar zum Thema Soziale Marktwirtschaft in Polen Europa.

Details

Am Seminar haben viele Wirtschaftsexperten aus Deutschland und Polen teilgenommen. Das Seminar setzt sich zum Ziel, die Idee der Sozialen Marktwirtschaft unter Dozentinnen und Dozenten, die an polnischen Hochschulen im Bereich Wirtschaftswissenschaften lehren, zu verbreiten.

Programm

Montag, 22. Juli 2019


15.00 Uhr                        Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer

16.00 Uhr                        Vortrag und Diskussion
Soziale Marktwirtschaft und die Herausforderungen der modernen Welt: Eucken/Erhard versus Trump
Prof. Dr. Piotr Pysz, Private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta-Diepholz


Dienstag, 23. Juli 2019


09.30 Uhr                        Podiumsdiskussion
Die Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft in Europa,
in Deutschland und Polen
Prof. Dr. Elżbieta Mączyńska, Wirtschaftshochschule (SGH) in Warschau
Prof. Dr. Georg Milbradt, Ministerpräsident a.D.
Prof. Dr. Maciej Miszewski, Universität für Wirtschaft in Kattowitz
Moderation: Prof. Dr. Anna Maria Ząbkowicz, Jagiellonen Universität


15.00 Uhr                        Referate der Seminarteilnehmer


Mittwoch, 24. Juli 2019

          
09.30 Uhr                        Vortrag und Diskussion
Braucht Europa einen Gott?
Prof. Dr. Harold James, Princeton University

14.00 Uhr                        Referate der Seminarteilnehmer

17.00 Uhr                        Geschichte der Stadt Lyck und der Region



Donnerstag, 25. Juli 2019

08.30 Uhr                        Frühstück

09.30 Uhr                        Referate der Seminarteilnehmer
                               
14.30 Uhr                        Öffentliche Vortragsveranstaltung und Diskussion
Modelle des Kapitalismus - die Grenzen der Evolution
Prof. Dr. Elżbieta Mączyńska Wirtschaftshochschule (SGH) in Warschau

       

Freitag, 26. Juli 2019


09.30 Uhr                        Vortrag und Diskussion
Energiewende in Deutschland – von der Sozialen Marktwirtschaft zur Planwirtschaft?
Prof. Dr. Georg Milbradt

15.00 Uhr                        Referate der Seminarteilnehmer



Sonnabend, 27. Juli 2019

08.00 Uhr                        Frühstück

09.00 Uhr                        Podiumsdiskussion
Österreichische Schule versus Ordoliberalismus: Wer hatte Recht Hayek oder Eucken?
Dr. Justyna Bokajło, Universität Breslau
Prof. Dr. Robert Ciborowski, Rektor der Universität Białystok
Prof. Dr. Piotr Pysz, Private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta-Diepholz
Moderation: Dr. habil. Michał Moszyński, Nikolaus-Kopernikus-Universität Toruń


11.00 Uhr                        Zusammenfassung und Auswertung des Seminars
Moderation: Prof. Dr. Elżbieta Mączyńska, Prof. Dr. Piotr Pysz
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Filiale der Hochschule für Finanzen und Management Białystok in Lyck/Ełk

Referenten

  • Prof. Dr. Elżbieta Mączyńska
    • Wirtschaftshochschule in Warschau (SGH)
      • Vorstandsvorsitzende des Polnischen Vereins der Wirtschaftswissenschaftler (PTE)
        • Prof. Dr. Piotr Pysz
          • Private Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta-Diepholz
            • Hochschule für Finanzen und Management in Białystok
              • Prof. Dr. Georg Milbradt
                • Ministerpräsident a.D.
                  • Prof. Dr. Harold James
                    • Princeton University
                      Kontakt

                      Falk Altenberger

                      Falk Altenberger bild

                      Projektpartner, Projektmittelverwaltung, Organisation

                      Falk.Altenberger@kas.de +48 22 845-9333 +48 22 848-5437
                      Einzeltitel
                      27. August 2019