Vortrag

Zeitgeschichte als Streitgeschichte!?

Historische Kontroversen und politische Kultur nach 1945

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der "Schule im Dialog..."

Aktueller Hinweis

Sämtliche öffentlichen Präsenzveranstaltungen finden aufgrund der aktuellen Situation bis Ende Mai nicht statt oder werden wenn möglich in digitalen Formaten umgesetzt.
Details anzeigen

Details

Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau Lysippos
Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau
Kontroversen der Zeitgeschichte sind von einer besonderen politischen Brisanz. Dies ergibt sich aufgrund der zeitlichen Nähe zwischen dem historischen Ereignis und seiner historiographischen Deutung aber auch den aktuellen gesellschaftlichen, politischen oder kulturellen Bezügen. Solche Kontroversen schlagen darum auch meist im breiteren öffentlichen Raum  und insbesondere in den Medien Wellen. Dabei überlappen sich nicht selten politischer Streit und wissenschaftliche Kontroverse. Die aufgerissen Fragen berühren dabei in der Regel unser gemeinsames historisches Gedächtnis und das politische Selbstverständnis einer Gesellschaft.

In seinem Vortrag geht Prof. Dr. Dirk van Laak auf spezielle historische Kontroversen nach 1945 ein und stellt diese in den Kontext der politischen Kultur. Im Anschluss freuen wir auf eine rege Diskussion.

Hier geht es zur Online-Anmeldung.
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau
Lassallestr. 1,
08058 Zwickau
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Prof. Dr. Dirk van Laak
    • Historiker an der Universität Leipzig
      Kontakt

      Ulrike Büchel

      Ulrike Büchel bild

      Wissenschaftliche Mitarbeiterin

      ulrike.buechel@kas.de +49 351 56344616 +49 351 563446-10

      Partner