Veranstaltungsberichte

Dr. Franz Schoser erhält Alfred-Müller-Armack Verdienstmedaille

Die Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft e.V. (ASM) hat die Alfred Müller-Armack Verdienstmedaille an Dr. Franz Schoser verliehen.

Der Schatzmeister der Konrad-Adenauer-Stiftung und Initiator des Promotionskollegs Soziale Marktwirtschaft erhielt den Preis für seine Verdienste um die Soziale Marktwirtschaft. Er halte die Ideen der Sozialen Marktwirtschaft

lebendig und begründe sie in ihrer Bedeutung für die Zukunft unserer Gesellschaft immer neu, so die Jury-Begründung. Bundespräsident a.D., Professor Dr. Horst Köhler, lobte in seiner Laudatio Schosers Engagement als Initiator des Promotionskollegs Soziale Marktwirtschaft und seine Arbeit in der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Mit der Alfred Müller-Armack Verdienstmedaille zeichnet die Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft

Persönlichkeiten aus, die sich um die Soziale Marktwirtschaft verdient gemacht haben. Gegründet 1953 geht ihr Tun von dem Verständnis aus, dass die Wirtschaft als ein Baustein in einer umfassenden gesellschaftlichen Ordnung eingebettet ist. Die ASM organisiert wissenschaftliche Kooperationen, veranstaltet Gesprächsrunden und sucht den Dialog mit Entscheidungsträgern. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der ökonomischen Bildung.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland