Verlagspublikationen

Biowissenschaften und ihre völkerrechtlichen Herausforderungen

von Bernhard Vogel, Matthias Herdegen, Helmut Heiderich, Wilhelm Barthlott, Wolfgang Küper, Mauro Carneiro, Christian Sina Diatta, Ernestine Meijer, Richard B. Stewart, Mark F. Cantley, Salvador Darío Bergel, Joseph Straus, Thomas D. Seuß, Rabodo Andriantsiferana, Vincent Rasamison, Josette Rahantamalala, Christopher Birkinshaw, Stephan Rakotonandrasana, Julia Klöckner, Tewolde Berhan Gebre Egziabher, Amadou C. Kanoute, Shad Saleem Faruqi, Rudolf Dolzer
Die rapide Entwicklung der modernen Biotechnologie ist zu einem zentralen Thema des modernen Völkerrechts geworden. Dies gilt vor allem für die normativen Antworten auf Chancen und Risiken der Biomedizin sowie der Anwendung der Biotechnologie in der Landwirtschaft. Die Staatengemeinschaft steht vor der Aufgabe, adäquate Regelungen für das sachgerechte Maß des Gesundheitsschutzes, des Schutzes der natürlichen Lebensgrundlagen, des Schutzes der Menschenrechte, der Nahrungsmittelversorgung der Weltbevölkerung, des Zugangs zu Arzneimitteln, der Sicherung des Handels mit Biotechnologie-Produkten, des Patentschutzes für biotechnologische Produkte und Verfahren und des Schutzes genetischer Ressourcen sowie indigenen Wissens zu finden; 323 S., 13 Euro; Das Buch ist im Handel erhältlich


INHALT

Einführung
Bernhard Vogel
7
Die Biowissenschaften und ihre völkerrechtlichen Herausforderungen
Matthias Herdegen
11
Die Biowissenschaft zwischen Ethik, Fortschritt und Verteilungsgerechtigkeit
Helmut Heiderich
29
Biodiversität – eine Herausforderung für Wissenschaft und Politik
Wilhelm Barthlott und Wolfgang Küper
37
Die Bedeutunug der Gentechnik für die Ernährung der Weltbevölkerung
Mauro Carneiro
69
Biotechnologie und die Ernährung der Weltbevölkerung: Idealvorstellung und Wirklichkeit
Christian Sina Diatta
75
Der Kalte Krieg um die Gentechnik: Wie die Entwicklungsländer von Bauern zu Schachspielern werden
Ernestine Meijer und Richard B. Stewart
99
Transatlantische Unterschiede in der Biotechnologie-Politik
Mark F. Cantley
154
Schutz des geistigen Eigentums im Bereich der Biowissenschaften - die Interessen der Entwicklungsländer
Salvador Darío Bergel
181
Biowissenschaftliche Eigentumsrechte Belange der Entwicklungsländer
Joseph Straus
200
Bedeutung und Grenzen von Biopatenten
Thomas D. Seuß
214
Die Möglichkeiten des Bioprospecting
Rabado Andriantsiferana, Vincent Rasamison, Josette Rahantamalala, Christopher Birkinshaw, Stephan Rakotonandrasana
233
Ethik in der Grünen Gentechnik: Umweltschutz, Gesundheitsschutz und Armutsbekämpfung - ein ethischer Auftrag
Julia Klöckner
243
Gentechnik - Umweltschutz, Gesundheit, Armutsbekämpfung
Tewolde Berhan Gebre Egziabher
256
Die Grüne Gentechnik im Licht von Umweltschutz, Gesundheit und Armutsbekämpfung
Amadou C. Kanoute
276
Die Biowissenschaften und die Bekämpfung der Armut aus der Perspektive der Dritten Welt
Shad Seleem Faruqi
286
Chancen für eine weltweite Regelung angesichts unterschiedlicher Ethik- und Rechtstraditionen
Rudolf Dolzer
306
Autoren 321
Einzeltitel
14. Juli 2006
Ausgesuchte Artikel aus dem gleichnamigen Buch auf Chinesisch

Über diese Reihe

Zu aktuellen und zeitgeschichtlichen politischen Themen veröffentlicht die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Publikationen in renommierten Verlagen. Ein besonderer Stellenwert kommt hierbei der seit dem Jahr 2000 erscheinenden Taschenbuchreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung im Herder Verlag zu.

Bestellinformationen

Bitte bestellen Sie diese Bücher über den Buchhandel oder direkt beim Herder-Verlag (s. Link "Zum Thema")

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

verlag

Herder Verlag

ISBN

3-451-24498-5

erscheinungsort

Freiburg Deutschland

preis

13,00

Marianne Graumann

Marianne Graumann

Teamleiterin Publikationen, Print und Qualitätssicherung

marianne.graumann@kas.de +49 30 26996 3726 +49 30 26996 53726

Dr. Kristin Wesemann

Dr

Leiterin Stabsstelle Strategie und Planung

Kristin.Wesemann@kas.de + 49 30 26996 3803