Einzeltitel

Das brasilianische Transferprogramm "Bolsa Família"

Ein wegbereitendes Vorbild für mehr Chancengerechtigkeit in Lateinamerikas Bildungssystemen?
Im Jahre 2000 setzen sich die Vereinten Nationen im Rahmen ihrer Millenniums-Erklärung das Ziel, in den folgenden 15 Jahren für alle Kinder der Welt einen erfolgreichen Grundschulabschluss sicherzustellen. Dass sich dieses ambitionierte Vorhaben jedoch nicht auf allen Erdteilen gleichmäßig effektiv realisieren lässt, ist schnell im Bewusstsein vieler Politiker und Wissenschaftler. Um die genannte Intention und noch weitere Vorsätze dennoch nicht aus den Augen zu verlieren, entschließen sich ebenfalls in diesem Zeitraum verstärkt zahlreiche Regierungen Lateinamerikas für Sozialprogramme.