Einzeltitel

Handbuch für eine konstruktive politische Debatte

Manual para un debate político que construya, no nos destruya

Das Handbuch wurde am 6. Juni präsentiert und es hat das Ziel zur Verbesserung der politischen Dialogkultur beizutragen

Seit einigen Jahren zeichnet sich die peruanische politische Kultur durch eine zunehmende Aggressivität aus. Dies, so betont der Autor des Handbuches, führe allmählich zu einer zerstörerischen Konfrontation, die das wirtschaftliche Wachstum und das demokratische System gefährde.

Daher ist es notwendig neue Regeln für die politische Auseinandersetzung, zu entwickeln und vor allem auf Diffamierung und Beleidigung als Mittel des politischen Meinungsaustausches zu verzichten. Politiker, Vertreter der Zivilgesellschaft und Bürger sollten auf diese Regeln bei der Formulierung ihrer Meinungen und Kommentare in sozialen Netzwerken und sonstigen Medien achten. Hinzu kommt die Anerkennung dessen, dass eine persönliche Meinung keine absolute Tatsache ist. Die Sakralisierung der eigenen Perspektive schließt letztendlich die Möglichkeit des vernünftigen und fruchtbaren Dialogs aus.

Das Handbuch für eine konstruktive politische Debatte ist die erste Publikation der Reihe „Voces que construyen“ (Stimmen die konstruktiv beitragen), durch die die KAS Peru zur Stärkung der politischen Debattenkultur beitragen möchte.