Einzeltitel

Preis Soziale Marktwirtschaft 2017

von Hans-Gert Pöttering, Annegret Kramp-Karrenbauer, Eric Schweitzer, Johannes Ludewig

Nationaler Normenkontrollrat: Erfolgreich für Bürokratieabbau und bessere Rechtsetzung

Am 06. Dezember 2017 zeichnete die Konrad-Adenauer-Stiftung den Nationalen Normenkontrollrat unter Vorsitz von Johannes Ludewig mit dem „Preis Soziale Marktwirtschaft“ aus. „Mit dem Nationalen Normenkontrollrat unter Vorsitz von Dr. Johannes Ludewig zeichnet die Konrad-Adenauer-Stiftung eine vorbildliche Institution aus, die sich seit ihrer Gründung im Jahr 2006 erfolgreich für Bürokratieabbau und bessere Rechtsetzung einsetzt“, so die Jurybegründung.

Vorwort

Am 06. Dezember 2017 zeichnete die Konrad-Adenauer-Stiftung den Nationalen Normenkontrollrat unter Vorsitz von Johannes Ludewig mit dem „Preis Soziale Marktwirtschaft“ aus.

Der Nationale Normenkontrollrat folgte damit den Preisträgern Werner Otto (2002), Berthold Leibinger (2003), Helmut O. Maucher (2004), Hans Bruno Bauerfeind (2005), Sybill Storz (2006), Arend Oetker (2007), Peter Wichtel (2008), dem Geschwisterpaar Eva Mayr-Stihl und Hans Peter Stihl (2009), Regina Görner, Jochen F. Kirchhoff und Walter Riester (2010), Reinhard Kardinal Marx (2011), Jürgen Hambrecht (2013), Heinrich Deichmann (2014), Friede Springer (2015) und Brigitte Vöster-Alber (2016).

Es erschienen zahlreiche Gäste, um den Feierlichkeiten im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin beizuwohnen.

Die Festlichkeiten begannen mit der Begrüßung von Hon.-Prof. Dr. Hans- Gert Pöttering, damals Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments. Dann folgte eine Reflexion zu den aktuellen Herausforderungen der Sozialen Marktwirtschaft von Annegret Kramp-Karrenbauer, damals Ministerpräsidentin des Saarlandes und inzwischen Generalsekretärin der CDU Deutschlands, bevor der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Dr. Eric Schweitzer, mit seiner Laudatio den Preisträger ehrte. Den Abschluss bildete die Dankesrede des Preisträgers, vertreten durch Dr. Johannes Ludewig.

Die Reden der Preisverleihung werden hier in redaktionell leicht überarbeiteter Form wiedergegeben.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können

Über diese Reihe

Sammlung aller Einzelpublikationen, welcher keiner spezifischen Publikationsreihe angehören.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

erscheinungsort

Berlin Deutschland