Benjamin Gaul

Koordinator für Social Media Strategien

Benjamin Gaul hat an der Freien Universität Berlin Nordamerikastudien, Neuere Geschichte und Soziologie studiert. Bereits während des Studiums führte ihn sein beruflicher Weg in die Online-Redaktion des ZDF-Hauptstadtstudios, wo er in erster Linie für das Nachrichtenportal heute.de und die Sendung "Berlin direkt" arbeitete. Von Mitte April 2012 bis Juni 2015 war er in der Online-Redaktion der Konrad-Adenauer-Stiftung tätig. Seit Juli 2015 ist er Koordinator für Social Media Strategien in der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit.

Publikationen

Veranstaltungsberichte

An der Quelle der Flüchtlingsströme

von Benjamin Gaul

Video-Bericht Naher Osten
Die erste Folge unseres neuen Video-Formats „Lage.Bericht“ zeigt, wie schwer die Lage für die Menschen vor Ort ist und, dass es trotzdem Grund zur Hoffnung gibt.

Veranstaltungsberichte

"Ein Kontinent der Widersprüche"

von Benjamin Gaul, David Gregosz

Außenpolitischer Gesprächskreis mit David Gregosz
Seit Anfang 2014 leitet er das Regionalprogramm "Soziale Ordnungspolitik in Lateinamerika" (SOPLA) der Adenauer-Stiftung von Santiago de Chile aus. Damit bearbeitet und bereist David Gregosz einen Zuständigkeitsbereich, der von Mexiko bis Feuerland reicht – ein Kontinent, der wie er sagt sein Potential nicht ausschöpft.

Veranstaltungsberichte

"Wenn Vereinbarungen nicht eingehalten werden, zerstört man Vertrauen"

von Benjamin Gaul

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zur Griechenland-Krise
Das deutsche Volk bekennt sich in der Präambel des Grundgesetzes zu seiner Verantwortung in einem vereinten Europa, sagte Wolfgang Schäuble in der Akademie der Adenauer-Stiftung. Damit sei „Europa“ Teil der deutschen Staatsräson. Umso mehr ärgere ihn, wie die neue griechische Regierung mit ihrem Handeln Vertrauen verspiele.

Veranstaltungsberichte

"Ich bin mit großer Dankbarkeit ausgestiegen"

von Christina Noll, Benjamin Gaul

Lesereise mit Dr. Hans-Gert Pöttering, Station: Georgsmarienhütte
Jahrzehnte lang setzte er sich für ein gemeinsames Europa ein, 35 Jahre war er Mitglied des Europäischen Parlaments, zwei Jahre dessen Präsident. In diesem Jahr schied Dr. Hans-Gert Pöttering aus dem Parlament aus und gewährt mit seinem Werk "Wir sind zu unserem Glück vereint. Mein europäischer Weg" auf 600 Seiten einen spannenden Einblick in die europäische Einigung. In der katholischen Landvolk Hochschule Oesede diskutierte er am gestrigen Abend mit politischen Weggefährten und gab den Zuhörern einen ersten Eindruck von seiner spannenden Biographie.

Einzeltitel

"Anspruch, das aktuelle Mediengeschehen in Südosteuropa abzubilden"

von Benjamin Gaul, Christian Spahr

Christian Spahr im Interview mit KAS.de zur neuen Plattform "Balkanmedia"
Das Medienprogramm Südosteuropa der Konrad-Adenauer-Stiftung hat seine neue Online-Plattform "Balkanmedia" gestartet - eine Website, die sich an Journalisten richtet, sowie an Medienexperten aus Politik, Wissenschaft und dem Non-Profit-Bereich. Wie sie funktioniert und was sie bietet, erklärt Christian Spahr, der Leiter des Medienprogramms, im Interview mit KAS.de

Veranstaltungsberichte

Reformbaustelle Rente: Den Blick auf die Jüngeren richten

von Eva Rindfleisch, Juliane Landmann, Saskia Gamradt, Benjamin Gaul

Fachkonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung
Demographischer Wandel und Finanzmarktkrise setzen das deutsche System der Alterssicherung unter Reformdruck. Auf der Fachkonferenz "Reformbaustelle Rente", zu der die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der Bertelsmann-Stiftung geladen hatte, diskutierten Wissenschaftler, Politik und Praktiker. "Ziel sei es, das System für jüngere Generation fit zu machen", betonten Dr. Franz Schoser, Schatzmeister der Konrad-Adenauer-Stiftung, und Dr. Stefan Empter, Senior Expert der Bertelsmann Stiftung, in ihrer Begrüßung.

Veranstaltungsberichte

"Wir sollten keine Angst haben, denn wer Angst hat, ist nicht frei"

von Benjamin Gaul, Karolina Vöge

Niedersachsen-Lesereise mit Hans-Gert Pöttering – Station: Lingen
35 Jahre war er Abgeordneter des Europäischen Parlaments, zeitweise Fraktionsvorsitzender, danach Präsident – nun scheidet Dr. Hans-Gert Pöttering als dienstältester Parlamentarier im Sommer aus und zieht in seiner Biografie „Wir sind zu unserem Glück vereint“ Bilanz. Im Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen warb der heutige Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung einmal mehr für mehr Engagement im Dienste Europas, auch und gerade in schwierigen Zeiten.