Event

"Du und Deine Demokratie"

Jugendpolitiktag
Gemeinsam mit dem Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland laden wir Euch ein, am 8. November 2018 einen Tag in Bonn zu verbringen, um die Vergangenheit unserer Demokratie zu erforschen und deren Zukunft zu gestalten.

Details

Die Demokratie in Deutschland erlebte Höhen und Tiefen, bitterste Niederlagen und Rückkehr zu Freiheit und Rechtsstaat. Mit der Verabschiedung des Grundgesetzes entschied sich der Parlamentarische Rat, die Fehler der Weimarer Reichsverfassung nicht zu wiederholen und eine wehrhafte und streitbare Demokratie im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland zu verankern. Was bedeutet das? Und was können wir heute tun, um unsere Demokratie zu schützen? Welche Verantwortung trägt jeder Einzelne?

Ihr habt Lust, Euch mit Eurer Demokratie auseinanderzusetzen? Ihr habt Spaß an der politischen Diskussion und arbeitet gern in Workshops? Dann seid Ihr bei uns richtig! Eure Lehrerinnen und Lehrer können Euch gern als Klasse oder Kurs anmelden – einzige Voraussetzung: Ihr müsst aus Nordrhein-Westfalen kommen und mindestens 16 Jahre alt sein. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

09.00 – 09.30 Uhr Anreise und Check-In

Moderation des Tages: Anuscha Loza, Freie Journalistin

09.30 Uhr Eröffnung und Begrüßung

Dr. Ulrike Hospes

Leiterin Büro Bundesstadt Bonn

Prof. Dr. Hans Walter Hütter

Präsident Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Katharina Gebauer MdL

Schirmherrin

Plenum: Talkrunde

Katharina Gebauer MdL

Ordentliches Mitglied in den Ausschüssen für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Familie, Kinder und Jugend, Integration

Britta Gockel

Verein „Bonn spricht“, Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Friederike Sahling

"Young Caritas", Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V.

10.30 Uhr Demokratie & Protest - Rundgang durch die Dauerausstellung

Begleitung durch das Haus der Geschichte

12.00 Uhr Mittagessen

13.00 Uhr Workshops

WS 1: "Angst. Eine deutsche Gefühlslage?" - Führung durch die Wechselausstellung mit anschließendem Gespräch

Dr. Judith Kruse

Haus der Geschichte, Projektleiterin der Wechselausstellung

WS 2: "Entdecken – Reden – Abstimmen. Jugendliche spielen Bundesrat" - Planspiel

Workshop im Plenarsaal des Bundesrates

WS 3: "Frauen. Macht. Politik!" 100 Jahre Frauenwahlrecht, 60 Jahre Gleichberechtigungsgesetz – Wo stehen wir heute? Von Meilensteinen, Stolperfallen und gläsernen Decken. - Begleitung durch die Dauerausstellung mit anschließendem Gespräch

Pädagogische Begleitung durch das Haus der Geschichte

Christa Thoben

Staatsministerin a.D.

Anuscha Loza

Journalistin

WS 4: „Gegenwärtige Vergangenheit“ - Begleitung und Workshop in der Dauerausstellung

Pierre Klapp

NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln, Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus (ibs)

16.00 Uhr Abschluss: Präsentation der Workshop-Ergebnisse

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Stiftung Haus der Geschichte
Willy-Brandt-Allee 14,
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

B53-081118-1 JuPo Demokratie Titel Bildausschnitt

Bereitgestellt von

Politisches Bildungsforum NRW und Büro Bundesstadt Bonn