Gespräch

"Soziale Marktwirtschaft: Garant für wirtschaftlichen Erfolg und Stabilität"

Unternehmerische Ethik und soziale Verantwortung - zwischen Mittelstand und 'global player'

Mit der Gesprächsreihe „Soziale Marktwirtschaft: Garant für wirtschaftlichen Erfolg und Stabilität“ setzt sich die Konrad-Adenauer-Stiftung mit den Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft und des unternehmerischen Handelns auseinander.

Details

Das Verhältnis von Wirtschaft und Ethik wirft viele Fragen

und Probleme auf, denen man sich in Zeiten zunehmender

Globalisierung und ökonomischer Krisen vielleicht mehr

denn je stellen muss.

Immer mehr setzt sich die Erkenntnis durch, dass geeignete

Firmenphilosophien und eine starke Werteorientierung innerhalb

der Unternehmen, wie auch ganzheitliche Organisationsmodelle

die Chancen auf regionalen und globalen Erfolg

verbessern. Dazu gehören aber auch die Überzeugung und

Motivation sowie das gute Beispiel der Unternehmensführung

ihren Mitarbeitern gegenüber.

Mit der Gesprächsreihe „Soziale Marktwirtschaft: Garant

für wirtschaftlichen Erfolg und Stabilität“ setzt sich die

Konrad-Adenauer-Stiftung mit den Grundlagen der Sozialen

Marktwirtschaft und des unternehmerischen Handelns auseinander.

Wir laden daher Unternehmer und Wirtschaftsvertreter ein,

über ihr persönliches Bild von der Sozialen Marktwirtschaft

und ihren unternehmerischen Ethos zu sprechen und im Anschluss

mit einem weiteren Experten zu diskutieren.

Dr. Petra Bahr ist Kulturbeauftragte des Rates der EKD und arbeitete als Unternehmensberaterin.

Dieter Reitmeyer ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der redi-Group, eines international operierenden

Dienstleisters für Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Autoindustrie. Das schnelle Wachstum

der redi-Group basiert nach seiner Überzeugung auf der Firmenphilosophie des gelebten Miteinanders und einer

starken Werteorientierung innerhalb des Unternehmens. Reitmeyer engagiert sich für die Reintegration langarbeitsloser

Fachkräfte und erhielt 2008 auf dem Vision Summit in Berlin den „Vision Award“ als vorbildlicher sozialer Unternehmer,

der gesellschaftliche Verantwortung ganzheitlich versteht und lebt.

Begrüßung

Andreas Kleine-Kraneburg

Leiter der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Impulsreferat

Dieter Reitmeyer

Geschäftsführender Gesellschafter, redi-Group

Gesprächsrunde

  • Dieter Reitmeyer
  • OKR Dr. Petra Bahr
Kulturbeauftragte des Rates der EKD

Moderation

Dr. Michael Borchard

Hauptabteilungsleiter Politik und Beratung

der Konrad-Adenauer-Stiftung

Im Anschluss laden wir zu einem kleinen Empfang.

Wir bitten um Anmeldung zu dieser Veranstaltung. Anmelden können Sie sich direkt

hier.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

Dieter Reitmeyer
redi-group
Dr. Petra Bahr
Rat der EKD (angefragt)

Publikation

"Ich wollte es schaffen, Menschen zu begeistern": Der Unternehmer Dieter Reitmeyer zu guter Unternehmensführung
Jetzt lesen
Kontakt

Christoph Korneli

Christoph Korneli bild

Referent

Christoph.Korneli@kas.de +49 30 26996-3329

Bereitgestellt von

Bildungsforum Berlin