Event

"Strajk - Die Heldin von Danzig"

Filmreihe "Historisches Gedächtnis"

Thema des ersten Films der zeithistorischen Filmreihe ist die die Geschichte der Streikbewegung in der Lenin Werft in Danzig 1980. Die Geschichte einer couragierten Frau, welche eine Episode der Weltgeschichte mitschrieb.

Details

Thema des Films ist die Lebensgeschichte von Anna Walentinowycz, einer Mitbegründerin der Solidarnosc und die Geschichte der Streikbewegung in der Lenin Werft in Danzig 1980, welche zur Gründung der ersten unabhängigen Gewerkschaft im Ostblock führte und entscheidenden Einfluß auf die späteren politischen Veränderungen von 1989 hatte. Die Geschichte einer couragierten Frau, welche eine Episode der Weltgeschichte mitschrieb.

Mit freundlicher Unterstützung der Progress Film Verleih GmbH

Wir bitten um Anmeldung zu dieser Veranstaltung.

Anmelden können Sie sich unter anmeldung-berlin@kas.de oder direkt

hier.

Weitere Filme in der Reihe "Historisches Gedächtnis" in der Akademie Berlin der KAS:

• 16. Juni 2010,19.30 Uhr, "Agenten, Faschisten, Provokateure", Regie Dirk Jungnickel

• 24. August 2010,18.30 Uhr, "Nicht alle waren Mörder", Regie Jo Baier

• 30. September 2010,18.30 Uhr, "Johanna - eine Dresdner Ballade", Regie Freya Klier

• 26. Oktober 2010,18.30 Uhr, "Mauerflug", Filmdoku von Peter Gärtner

• 17. November 2010,18.30 Uhr, "Sportsfreund Lötzsch", Regie Sascha Hilpert und Sandra Prechtel

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie Berlin

Referenten

Volker Schlöndorff
RegisseurAndreas Pflüger
Drehbuchautor

Publikation

„Davon bringen mich keine 1000 Panzer ab“: Volker Schlöndorff über seinen Film „Strajk – Die Heldin von Danzig“ und dessen kompromisslose Hauptfigur
Jetzt lesen
Kontakt

Christoph Korneli

Christoph Korneli bild

Referent

Christoph.Korneli@kas.de +49 30 26996-3329
_Strajk - Die Heldin von Danzig_

Bereitgestellt von

Bildungsforum Berlin