detail

Diskussion

Auf dem Weg zur europäischen Armee - wo bestehen Grenzen, wo liegen Chancen?

Diskussion mit anschließendem Empfang in Kooperation mit der Gesellschaft für Sicherheitspolitik Potsdam, der Landesgruppe Brandenburg des Reservistenverband der Deutschen Bundeswehr e.V., der Deutschen Atlantischen Gesellschaft und dem Lehrstuhl für Militärgeschichte der Universität Potsdam

Details

Soldaten mit der Fahne der Europäischen Union Pressestelle des Europäischen Parlaments
Soldaten mit der Fahne der Europäischen Union

Hier bitte anmelden!

​​​​​​​

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

im November 2018, aus Anlass der Feierlichkeiten zum Ende des Ersten Weltkrieges, schlug der französische Präsident Emmanuel Macron vor, eine „wahre europäische Armee“ aufzubauen.

Seitdem wird über die Frage debattiert, ob und in welchem Umfang der Aufbau einer europäischen Streitmacht sinnvoll und inwiefern dieses Vorhaben überhaupt realisierbar wäre. ​​​​​​​

- Ist die Schaffung einer europäischen Armee eine Vision oder eine Illusion?

- Welche Probleme wären mit einer europäischen Armee verbundenen?

- Was würde durch den Aufbau einer gemeinsamen Armee gewonnen werden?

Über diese und andere Fragen wollen wir mit Ihnen und unseren Gästen debattieren.

Herzliche Einladung!

Dr. Kurt Hecht, Gesellschaft für Sicherheitspolitik, Sektion Potsdam

Prof. Dr. Sönke Neitzel, Professur für Militärgeschichte der Universität Potsdam

Johannes Lay, Deutsche Atlantische Gesellschaft

Jörg Schiller, Landesgruppe Brandenburg des Verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.

Stephan Raabe, Politisches Bildungsforum Brandenburg der Konrad-Adenauer-Stiftung

 

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeits-arbeit verwenden darf. Ihre persönlichen Daten werden gemäß Datenschutzgrund-verordnung verarbeitet. Ihre Daten werden im Rahmen unserer Veran-staltungsorganisation genutzt. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie unter www.kas.de einsehen.

Anregungen und Hinweise senden Sie bitte an feedback-pb@kas.de. ​​​​​​​

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Universität Potsdam, Am neuen Palais 10, Haus 9, Raum 1.02, 14469 Potsdam

Referenten

  • Prof. Dr. Sönke Neitzel
    • Inhaber des Lehrstuhls für Militärgeschichte an der Universität Potsdam
  • Kapitän zur See Dr. Jörg Hillmann Kommandeur Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr
    • Oberstleutnant i.G. Martin Kukk
      • Verteidigungsattaché an der Botschaft der Republik Estland in Berlin

    Publikation

    Europa schützen wir nicht durch Visionen, sondern durch verbindliche Konzepte und einsatzbereite Truppen: Diskussion über eine gemeinsame Armee an der Universität Potsdam
    Jetzt lesen
    Kontakt

    Dr. Klaus Jochen Arnold

    Dr

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Politischen Bildungsforums Brandenburg

    Jochen.Arnold@kas.de +49 331 748876-12 +49 331 748876-15