Vortrag

Stadtrundgang: Auf den Spuren jüdischen Lebens in Freiburg

Auf den Spuren jüdischen Lebens in Freiburg Antisemitismus gestern und heute. Stadtrundgang mit Dr. Heinrich Schwendemann

Details

Die Teilnehmer begeben sich bei dem Stadtrundgang auf eine spannende Spurensuche.  Was ist übrig geblieben vom jüdischen Leben in Freiburg?  Welche persönlichen Schicksale haben jüdische Bürger erlitten?  Wo hat der Antisemitismus bis zum heutigen Tage seine Spuren hinterlassen?  

 

Dr. Heinrich Schwendemann lehrt am Historischen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Neueste Deutsche Geschichte; 1997 erhielt er den Landeslehrpreis.  Zu seinen Schwerpunkten in Lehre und Forschung gehören die Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, insbesondere der Nationalsozialismus und der Zweite Weltkrieg sowie die Geschichte des Judentums und des Antisemitismus im 19./20. Jahrhundert.

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

 

 

Treffpunkt: 16.30 Uhr am Hautpeingang des Kollegiengebäude I (Philosopheneingang)

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Haupteingang Kollegiengebäude I
Platz der Universität,
79098 Freiburg
Deutschland

Anfahrt

Referenten

Dr. Heinrich Schwendemann
Kontakt

Thomas Wolf

Thomas Wolf bild

Leiter des Regionalbüros Südbaden des Politischen Bildungsforums Baden-Württemberg

Thomas.Wolf@kas.de +49 761 1564807-2 +49 761 1564807-9
Kontakt

Saskia Hunsicker

Saskia Hunsicker

Sekretärin/Sachbearbeiterin

saskia.hunsicker@kas.de +49 761 156 4807-1 +49 761 156 4807-9