Vortrag
ausgebucht

Bonner Rede zur Demokratie

70 Jahre Grundgesetz - Art. 23 GG aus europäischer Perspektive

Jährlich im Mai lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung zur „Bonner Rede zur Demokratie“ ein. 2019 stellen wir eine rechtliche und politische Gesamtbetrachtung zur Lage unserer Demokratie im Kontext von Europa an. Festredner ist Prof. Dr. Thomas von Danwitz, Richter am EuGH. Im Anschluss diskutiert er mit Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der KAS und Präsident des Deutschen Bundestages a.D.

Details

Logo Bonner Rede zur Demokratie Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Logo Bonner Rede zur Demokratie

Am 23. Mai feiern wir den 70. Jahrestag unseres Grundgesetzes.

Am 26. Mai sind rund 400 Millionen Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, ein neues Europäisches Parlament zu wählen.

Die Zukunft Europas bildet einen Schwerpunkt in der öffentlichen Diskussion. Wir stellen daher in diesem Jahr Artikel 23, den „Europa-Artikel“ des Grundgesetzes, in den Mittelpunkt unserer nun zum 5. Mal stattfindenden "Bonner Rede zur Demokratie".

Art. 23 I GG

Zur Verwirklichung eines vereinten Europas wirkt die Bundesrepublik Deutschland bei der Entwicklung der Europäischen Union mit, die demokratischen, rechtsstaatlichen, sozialen und föderativen Grundsätzen und dem Grundsatz der Subsidiarität verpflichtet ist und einen diesem Grundgesetz im wesentlichen vergleichbaren Grundrechtsschutz gewährleistet. Der Bund kann hierzu durch Gesetz mit Zustimmung des Bundesrates Hoheitsrechte übertragen. Für die Begründung der Europäischen Union sowie für Änderungen ihrer vertraglichen Grundlagen und vergleichbare Regelungen, durch die dieses Grundgesetz seinem Inhalt nach geändert oder ergänzt wird oder solche Änderungen oder Ergänzungen ermöglicht werden, gilt Artikel 79 Abs. 2 und 3.

Im Rahmen der „Bonner Tage der Demokratie“ in Bonn freuen wir uns, als Festredner Prof. Dr. Thomas von Danwitz, seit 2006 Richter am Europäischen Gerichtshof, begrüßen zu dürfen. Er wird für uns eine rechtliche und politische Gesamtbetrachtung zur Lage unserer Demokratie im Kontext von Europa anstellen und im Anschluss mit Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Deutschen Bundestages a.D., diskutieren.

Programm

18.00 Uhr Begrüßung

Dr. Ludger Gruber

Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung und Leiter des Politischen Bildungsforumsfür Nordrhein-Westfalen

18.10 Uhr Bonner Rede zur Demokratie: Art. 23 GG im Blick

Prof. Dr. Thomas von Danwitz

Kammerpräsident am Gerichtshof der Europäischen Union

18.40 Uhr Im Gespräch

Prof. Dr. Thomas von Danwitz

Prof. Dr. Norbert Lammert

Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.,

Präsident des Deutschen Bundestages a.D.

19.15 Uhr Empfang

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

La Redoute
Kurfürstenallee 1,
53177 Bonn
Deutschland
Zur Webseite

Referenten

  • Prof. Dr. Thomas von Danwitz
    • Prof. Dr. Norbert Lammert

      Publikation

      Im Einsatz für die gemeinsamen Werte: 5. Bonner Rede zur Demokratie
      Jetzt lesen