Event

denkt@g Wettbewerb 2018

Auszeichnungsveranstaltung für Preisträger des Jugendwettbewerbs denkt@g 2018

Details

Seit langen Jahren nimmt die Konrad-Adenauer-Stiftung den 27. Januar, den Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, zum Anlass, um im Umfeld dieses Tages bundesweit eine Fülle unterschiedlicher Veranstaltungen durchzuführen. Neben der Erinnerung an die Opfer und das Grauen der unsäglichen Massenverbrechen steht für uns dabei stets auch das Nachdenken über die daraus erwachsende Verantwortung im Vordergrund. Deshalb haben wir das Gesamtprojekt vor längerer Zeit auch unter die Überschrift DenkTag gestellt.

Überdies führt die Konrad-Adenauer-Stiftung alle zwei Jahre den bundesweiten Internetwettbewerb DenkT@g  durch, der unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident a.D. Prof. Dr. Norbert Lammert steht. Dieser ruft junge Leute zwischen 16 und 22 Jahren dazu auf, sich in unterschiedlicher Form, in Aufsätzen, Recherchearbeiten, Interviews und anderen Projekten mit dem Nationalsozialismus und der Shoa, aber auch mit aktuellen Fragen zu Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus in unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen. Anschließend gilt es, die Ergebnisse auf kreative Weise im Rahmen von eigenen Websites aufzubereiten und zu präsentieren.
 
Kurz vor Weihnachten hat die Jury zum aktuellen denkt@g-Wettbewerb 2018 getagt und jene 14 Preisträgergruppen ausgewählt, die wir im Rahmen unserer diesjährigen Preisverleihung am Freitag, dem 25. Januar 2019 ab 10:00 Uhr in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung (Tiergartenstr. 35) auszeichnen werden.

Programm

Donnerstag, 24. Januar 2019

bis 13.00 Uhr

Anreise zur Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung
(Das Gepäck kann vor Ort abgestellt werden)
Bus 100 oder 200 ab S+U Alexanderplatz oder S+U
Zoologischer Garten

13.15 Uhr – 13.30 Uhr Begrüßung

Andreas Kleine-Kraneburg, stellv. Leiter der Hauptabteilung Politische Bildung

13.30 Uhr – 14.00 Uhr Mittagsimbiss

14.00 Uhr – 14.30 Uhr Bustransfer zum Anne Frank Zentrum

14.30 Uhr – 17.00 Uhr Exkursionen

  1. Anne Frank Zentrum und die neue Ausstellung
  2. Stadtrundgang "Auf Spuren jüdischen Lebens in der Spandauer Vorstadt"
  3. Besuch und Besichtigung des Centrum Judaicum

17.00 Uhr – 17.30 Uhr Rückfahrt zur Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

17.30 Uhr – 19.00 Uhr Abendessen

19.00 Uhr – 21.00 Uhr Buchlesung „Deutsches Haus“ von Annette Hess und Gespräch mit der Autorin. Anschließend Empfang.

ca. 21.00 Uhr Gemeinsame Fahrt (inkl. Reisegepäck) zum Hostel und Check-In

Freitag, 25. Januar 2019

08:00 Uhr – 09.00 Uhr Frühstück, Auschecken aus dem Hostel

Gepäck kann mitgenommen werden

09.00 Uhr – 09.30 Uhr Bustransfer zur Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

10.00 Uhr – 13.00 Uhr Preisverleihung

Begrüßung: Andreas Kleine-Kraneburg, stellv. Leiter der Hauptabteilung Politische Bildung

Moderation: Maria Grunwald, Journalistin und Moderatorin

Musikalische Umrahmung: Fabrice Richter-Reichhelm, bekannt aus “The Voice of Germany”

Vorstellung der Beiträge und Laudationes: Andreas Kleine-Kraneburg

Prominente Gäste u.a.:
Prof. Dr. Norbert Lammert, Bundestagespräsident a.D. und Schirmherr des denkt@g-Wettbewerbs
Dr. Felix Klein, Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus

13.00 Uhr – 13.30 Uhr Mittagsimbiss und Photobooth

ab 13.30 Uhr eigene Abreise

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt