Vortrag

Die neue Kultur des Ausprobierens und "Scheitern als wertvolle Erfahrung"

Deutschland auf dem Weg zu mehr Gründergeist und was wir von Silicon Valley lernen können
Entrepeneurship in Wirtschaft und Wissenschaft als Thema der Landes- und Bundespolitik [Geänderte Uhrzeit: Beginn um 12.30 Uhr].

Details

Wie wird oder bleibt Deutschland Innovationsmotor im globalen Wettbewerb? Das ist eine zentrale Frage, der sich dieses KAS-Mittagsgespräch widmet. Wie kann in einer „typisch deutschen“ Kultur des Perfektionismus (sehr wohl ein Standortvorteil) auch die innovationsschaffende Kultur des "Ausprobierens" gedeihen? Die Bereitschaft zu "try and error" oder "trail and fail" ist für viele amerikanische Innovatoren und Existenzgründer eine notwendige Bedingungen zur Durchsetzung erfolgreicher Geschäftsideen. Wie können die Hochschulen mehr Gründergeist und Unternehmertum (Entrepeneurship) hervorbringen? Was muss die Politik tun, um mehr in Köpfe zu investieren, Start-Ups zu initiieren und Investitionsströme in die Innovationsbereiche zu lenken? Was können wir von den „Gründern und Softwarepionieren" und dem Silicon Valley lernen? Dazu erwarten wir im Vortrag von Prof. Dr. Reza Asghari und natürlich auch in Ihren Diskussionsbeiträgen weitere Impulse.

Im Anschluss an das KAS-Mittagsgespräch laden wir Sie gegen 14.00 Uhr zu einem kleinen Imbiss und weiteren Gesprächen ein.

Professor Dr. Reza Asghari ist seit dem 1. März 2009 Inhaber der Professur für Entrepeneurship an der TU Braunschweig und Ostfalia Hochschule und in dieser Funktion auch Leiter des an der Ostfalia Hochschule angesiedelten „Entrepeneurship Center“. Der Wirtschaftsinformatiker promovierte 1997 zum Themenbereich Wachstumsökonomie am Institut für Wirtschaftswissenschaften der TU Braunschweig und war anschließend als E-Business-Berater in der IT-Branche tätig, zuletzt bei Oracle Deutschland. Von 2000 bis 2009 war er Inhaber der Professur für Betriebswirtschaftslehre, Internetökonomie und E-Business an der Ostfalia Hochschule.

Anmeldungen sind bis zum 17. Februar 2015, 17 Uhr, (jetzt nur noch) per E-Mail an kas-niedersachsen@kas.de möglich.

Externe Linktipps

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Künstlerhaus Hannover
Sophienstr. 2,
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

Prof. Dr. Reza Asghari
Grußwort: Dirk Toepffer MdL
Moderation: Jörg Jäger
Kontakt

Jörg Jäger

Prof. Dr. Reza Asghari
Der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Dirk Toepffer MdL

Bereitgestellt von

Politisches Bildungsforum Niedersachsen