Gespräch

Europa. Das nächste Kapitel

Diskutieren Sie mit über die Zukunft Europas!

Diese Veranstaltung, die wir gemeinsam mit der Europa-Union Kassel vorbereitet haben, zählt zu den bundesweiten Europadialogen der Konrad-Adenauer-Stiftung

Details

Europa ist ein Bürgerprojekt und lebt von der gemeinsamen Idee und der Vision eines geeinten Kontinents in Frieden und Freiheit. Neben Wirtschaft und Politik sind wir Bürger(innen) gefordert, Europas Zukunft mitzugestalten. Dass wir heute in Frieden und Sicherheit in Europa zusammenleben, ist nicht selbstverständlich. Obwohl seit jeher ein reger kultureller Austausch und vielfältige Handelsbeziehungen das Leben der Menschen prägten, haben sich die Völker Europas gleichzeitig über Jahrhunderte bekriegt. Unvorstellbare Zerstörungen und unfassbares Leid waren die Folge. Staatsmänner wie Konrad Adenauer und Charles de Gaulle setzten sich mit aller Kraft für ein friedvolles Miteinander ein und legten den Grundstein für ein geeintes Europa.

In den vergangenen Jahren sind durch die Finanz- und Wirtschaftskrise, dem Brexit sowie der Flüchtlingskrise Risse innerhalb der Europäischen Union aufgebrochen und haben große Unsicherheiten sowie Unstimmigkeiten sichtbar werden lassen.

Deshalb lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung in den kommenden Monaten Bürgerinnen und Bürger in ganz Deutschland ein, um die Vision und die Ziele Europas zu diskutieren. Wir möchten erfahren, was Europa für Sie persönlich bedeutet und was Sie sich von Europa erhoffen. Aus der Diskussion sollen Handlungsempfehlungen entstehen, die Anfang 2020 im Rahmen einer großen internationalen Konferenz an die Politik herangetragen werden.

Diskutieren Sie mit! Sie sind herzlich eingeladen.

Programm

18.00 Uhr Einführung und Begrüßung

Informieren, Meinung bilden, mitgestalten, miteinander im Gespräch sein

Dr. Thomas Ehlen

Professor Dr. Hermann K. Heußner, Vorsitzender der Europa-Union Kassel

18.45 Uhr Europa. Das nächste Kapitel

Diskutieren Sie mit:

Krystyna Götz, Mitglied des Vorstandes der Europa-Union Kassel

Roland Freudenstein, Politischer Direktor des Wilfried Martens Centre

Michael Stöter, Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Vellmar

20.15 Uhr Schlusswort

anschließend Get-Together

Bitte melden Sie sich bitte schriftlich an. Es wird kein Tagungsbeitrag erhoben. Sie erhalten keine schriftliche Bestätigung. Es steht nur ein begrenztes Platzangebot zur Verfügung. Fahrt- und Parkkosten können nicht erstattet werden. Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial von den Teilnehmern zeitlich unbegrenzt für online und print erstellte Veranstaltungsberichte, Jahresberichte, Jahresprogramme und Einladungen durch die Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden darf.

Anregungen und Hinweise an uns senden Sie bitte an feedback-pb@kas.de

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hotel Schweizer Hof
Wilhelmshöher Allee 288,
34131 Kassel
Deutschland
Zur Webseite

Referenten

  • Professor Dr. Hermann K. Heußner
    • Krystyna Götz
      • Roland Freudenstein und Michael Stöter
        Kontakt

        Dr. Thomas Ehlen

        Dr

        Landesbeauftragter für Hessen und Leiter des Politischen Bildungsforums Hessen

        thomas.ehlen@kas.de +49 611 157598-0 +49 611 157598-19