Event

II. Klimawoche

Gemeinsam gegen den Klimawandel
Vom 17.-20. Oktober lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung mit Partnern zur zweiten Klimawoche in Santiago ein. An drei Tagen beleuchten Fachleute Themen rund um Klimawandel, Nachhaltigkeit sowie Innovationen im Umwelt- und Energiesektor.

Details

Die Auswirkungen des Klimawandels werden sowohl global als auch lokal zunehmend extremer. Überschwemmungen, Waldbrände, Dürre, Tsunamis und starke Verschmutzungen sind nur einige der Umweltkatastrophen, die wir in den letzten Jahren rund um den Erdball beobachten konnten.

Die von den Experten prognostizierten Szenarien der Auswirkungen des Klimawandels sind alarmierend. Es gibt jedoch weltweit mehrere Klimaschutz- und Anpassungsinitiativen, um auf die Auswirkungen des Klimawandels zu reagieren.

Im Zuge dies zu verbreiten und um die verschiedenen Möglichkeiten zu präsentieren, denen wir uns heute stellen müssen, führt die Konrad-Adenauer-Stiftung mit Unterstützung einiger ihrer Partner eine dreitägige Veranstaltungsreihe unter dem Motto "II. Klimawoche 2018: Gemeinsam gegen den Klimawandel".

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Torre Telefónica
Avenida Providencia 127,
Chile
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

u.a. Fernando Farías (UNEP-DTU)
Mark Minneboo (Founder ''Plastic Ocean Foundation'')
Claudio Seebach (Presidente Generadoras)
Manuel Baquedano (Fundación Instituto Ecología Política)
Guillermo Pickering (Aguas Andinas)
Kontakt

Andreas Michael Klein

Andreas Michael Klein bild

Leiter des Auslandsbüros Chile

Andreas.Klein@kas.de +56 22 234 20 89
Kontakt

Dr. Christian Hübner

Dr

Leiter des Regionalprogramms Energiesicherheit und Klimawandel in Lateinamerika

christian.huebner@kas.de +51 1 320 2870
Kontakt

Annika Hermann

Annika Hermann bild

Projektkoordinatorin

annika.hermann@kas.de +56 22 234 20 89
II Semana del Clima

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Chile