Gespräch

Künstlergespräch mit Michael Barenboim und Yulia Deyneka

Künstlergespräch mit Michael Barenboim und Yulia Deyneka

„Mein Vater stammt aus Argentinien, meine Mutter ist Russin, woher ich komme, weiß ich gar nicht so genau. Geboren bin ich in Paris.“ Internationale Biografien wie die des Violinisten Michael Barenboim gehören in der Welt der klassischen Musik zur Normalität. Welche Bedeutung haben Herkunft und Heimat für Künstler, deren Alltag von Internationalität geprägt ist?

Details

Gemeinsam mit der Bratschistin Yulia Deyneka ist Michael Barenboim zu Gast bei kulturgeschichten. Mit Journalistin Shelly Kupferberg sprechen sie über ihr Leben auf nationaler und internationaler Bühne und ihr Engagement für die Barenboim-Said Akademie, die junge Musiker aus dem Nahen Osten und Nordafrika ausbildet. Wie erleben sie die Diskussion um kulturelle Vielfalt und Identität in Deutschland? Ein Künstlergespräch über die Bedeutung von Herkunft für Gesellschaft und Kultur sowie die verbindende Kraft von Musik.

Yulia Deyneka wurde 1982 auf der russischen Insel Sakhalin geboren. Sie ist Solo-Bratschistin der Staatskapelle Berlin sowie Mitglied des Streichquartetts der Staatskapelle Berlin und des Boulez Ensemble. Yulia Deyneka ist Dozentin an der Barenboim-Said Akademie und engagierte sich mehr als zehn Jahre im West-Eastern Divan Orchestra. In ihrer Position als Orchestermitglied war die Bratschistin in der aktuellen Spielzeit auf Tournee in China und Australien. Mit dem Streichquartett war sie im Pierre Boulez Saal in Berlin und im Théâtre des Champs-Elysées in Paris zu hören. Zu Beginn des Jahres war Yulia Deyneka außerdem zu Gast bei der Mozartwoche in Salzburg.

Der Violinist Michael Barenboim wurde 1985 in Paris geboren. Als Interpret des klassischen Repertoires und der Kompositionen des 20. Und 21. Jahrhunderts gastiert er weltweit bei vielen großen Orchestern.

Neben seinen Soloauftritten spielt er als Konzertmeister des West-Eastern Divan Orchestra und beschäftigt sich intensiv mit Lehrtätigkeiten an der Barenboim-Said Akademie. Dort leitet er den Bereich Kammermusik und gibt darüber hinaus weltweit zahlreiche Meisterkurse.

In der Saison 2018/2019 tritt Michael Barenboim erstmals mit dem Los Angeles Philharmonic unter Gustavo Dudamel auf. Weitere Debüts führen ihn unter anderem zum Royal Liverpool Philharmonic unter Robert Trevino, zum San Diego Symphony und den Dresdnern Philharmonikern.

Shelly Kupferberg ist Journalistin. Sie wurde 1974 in Tel-Aviv geboren und wuchs in West-Berlin auf. An der FU Berlin studiert sie Publizistik und Theaterwissenschaften sowie Musik- und Politikwissenschaften. Neben zahlreichen Beiträgen für die ARD und das Radio, moderiert sie seit über 20 Jahren Kultur-, Gesellschafts- und Buchmagazine.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstraße 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

Michael Barenboim & Yulia Deyneka

Publikation

"kulturgeschichten" mit Michael Barenboim und Yulia Deyneka
Jetzt lesen
Kontakt

Kristina Devine

Kristina Devine bild

Referentin für Kulturpolitik

kristina.devine@kas.de +49 30 26996-3583
Yulia Deyneka Mauro Turatti
Michael Barenboim Marcus Höhn