Symposium

Nach den Regierungsbildungen - Deutschland und Ungarn im Gespräch

Symposium des Deutschen Wirtschafsclubs Ungarn und der Konrad-Adenauer-Stiftung anlässlich der vergangenen Parlamentswahlen und den dadurch möglichen Veränderungen der deutsch-ungarischen Beziehungen

Details

Der Ausgang der Wahlen in Deutschland und Ungarn hat die Bürger sowie viele Experten überrascht. Auch wenn in beiden Ländern die Regierungen wieder von denselben Parteien gebildet werden, ist zu erwarten, dass neue Entscheidungsträger und Parlamentarier ihren Einfluss auf die bilateralen und europäischen Entwicklungen in den nächsten Legislaturperioden ausüben werden. Vor diesem Hintergrund sollen die politischen Perspektiven der deutsch-ungarischen Beziehungen und die möglichen gesellschaftlichen Entwicklungen in beiden Ländern analysiert werden. Minister Zoltán Balog MdNV und der Abgeordnete des Deutschen Bundestages, Volkmar Klein, werden miteinander diskutieren und sich den Fragen der Gesprächsteilnehmer stellen.

Deutsch-ungarische Simultanübersetzung

Teilnahme nur mit persönlicher Einladung und Anmeldung bis zum 3. Mai 2018 via Registrationslink oder per E-Mail: info.budapest@kas.de bis zum 3. Mai 2018

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Café Gerbeaud
Vörösmarty tér 7-8,
Ungarn
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

Volkmar Klein MdB und Zoltán Balog MdNVModeration Jan Mainka

Partner

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Ungarn