Seminar

Snapchat und WhatsApp – Botschaften für die junge Zielgruppe

Webinar

Details

Wer seine Zielgruppe erreichen will, muss dorthin gehen, wo sie sich digital trifft und austauscht. Gerade bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind das app-basierte Plattformen. Die größte Dynamik hat in den vergangenen Jahren der in Deutschland weit verbreitete Messenger-Dienst WhatsApp erzielt. Viele überzeugt die Schlichtheit des Konzeptes und die einfache Handhabung. Genau das, macht ihn für Kommunikation so attraktiv. Herausfordernder ist hingegen Snapchat, das vor allem von der jüngeren und jüngsten Zielgruppe genutzt wird. Hier sind viele Spielvarianten möglich. Doch welche sind erfolgreich und rechtfertigen den Aufwand?

Dieses Webinar findet am Donnerstag von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr statt.

KOSTEN UND ANMELDUNG

kostenfrei

Hier können Sie sich online für das Webinar anmelden.

Maximale Teilnehmerzahl: 18

REFERENTEN

Kerstin Bücker und Peter Lausmann

SONSTIGE HINWEISE

Das Webinar umfasst zwei Einheiten à 90 Minuten.

Zur Durchführung unserer Online-Veranstaltungen verwenden wir Adobe Connect. Adobe Connect ist ein umfangreiches System für Online-Veranstaltungen mit vielfältigen Interaktionsmöglichkeiten. Adobe Connect funktioniert browserbasiert, d.h. Sie müssen keine zusätzliche Software auf Ihrem Rechner installieren. Sie benötigen lediglich ein Headset, eine stabile Internetverbindung (möglichst über LAN-Kabel), einen modernen Internet-Browser sowie den Adobe Flash Player, der auf den meisten Internet-fähigen PCs bereits installiert ist.

Der Zugang zum virtuellen Seminarraum erfolgt über einen Link, der vom Veranstalter generiert und Ihnen rechtzeitig im Vorfeld des Seminars zugesandt wird.

Wenn Sie noch nie an einem Adobe Connect-Meeting teilgenommen haben, können Sie Ihre Verbindung hier testen und weitere technische Informationen erhalten.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

online

Referenten

  • Kerstin Bücker und Peter Lausmann
    Kontakt

    Sarah Röhr

    Sarah Röhr bild

    Referentin Adenauer-Campus

    Sarah.Roehr@kas.de +49 30 26996-3223

    Bereitgestellt von

    Politische Kommunikation