Gamradt

Veranstaltungsberichte

Einfluss der Evangelikalen

Buchvorstellung über das Streben der Evangelikalen in Lateinamerika nach politischem Einfluss

Evangelikale Kirchen wachsen seit Jahren in Lateinamerika und mit ihnen ihr politisches Engagement. Zum Auftakt der internationalen Tagung zur „Rolle Evangelikaler Kirchen in Lateinamerika und Afrika“ stellte Autor Dr. José Luis Perez Guadalupe sein aktuelles Buch unter dem Titel „Evangélicos y Poder en América Latina“ in Berlin vor. Die zweitägige Konferenz wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit der Stiftung für Wissenschaft und Politik (SWP) organisiert.

Hermann Gröhe, stellvertretender Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, betonte wie wichtig es sei, den Blick auf religiös geprägte Länder zu richten. „Sonst verstehen wir die Konflikte nicht“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zum Auftakt. In Brasilien wurde jüngst der Rechtspopulist Jair Messias Bolsonaro zum neuen Präsidenten gewählt. Er suchte während des Wahlkampfes gezielt den Kontakt zu Evangelikalen, um an gesellschaftspolitischem Einfluss zu gewinnen. Immerhin beten heute im einst so katholischen Brasilien mehr als ein Drittel der Gläubigen in Kirchen verschiedenster evangelikaler Couleur.

Dennoch geht Guadalupe in seinem aktuellen Buch nicht davon aus, dass die Stimmen konfessionell gebunden waren. „Evangelikale geben nicht automatisch ihre Stimme einem Politiker, der ihrer Konfession angehört“, erläuterte der Autor. Es gebe zwar Tendenzen, dass Evangelikale ihren Weg von der Kanzel zum Regierungsstuhl in den verschiedenen lateinamerikanischen Ländern suchten, aber ihr „politischer Einfluss sei gering“. Dies hänge mit der Struktur der evangelikalen Kirche zusammen. Unter ihrem Dach gäbe es viele Gruppierungen wie Pfingstler und Neopfingstler, die unterschiedliche Auffassungen vertreten. In seinem Buch analysiert Guadalupe zehn Länder, in denen die Macht der Evangelikalen in politischen Bereichen beleuchtet wird und wie sich dies auf die Gesellschaft auswirkt.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.