Veranstaltungsberichte

Fußball und Gesellschaft in Peru

Das Forum fand am 11. Juni in Lima stat

Fußball und Gesellschaft in Peru

In ungezwungener Atmosphre fand am 11. Juni das von der KAS Peru organisierte Forum „Fußball und Gesellschaft in Peru“ in Lima statt. Wenige Tage vor dem Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft, beschäftigte sich die Veranstaltung mit dem Einfluss dieses Sports auf die peruanische Wirtschaft und Gesellschaft. Aldo Panfichi, Professor der Pontificia Universididad Católica del Perú, verwies auf die Entwicklung neuer Ansätze in den Sozialwissenschaften, die die Rolle des Sports in sozialen Dynamiken untersuchen. Der Politologe Luis Nunes trug zum Einfluss des Fußballs auf die internationale Politik in Lateinamerika vor.

Diego Macera vom peruanischen Institut für Wirtschaft (IPE) formulierte eine interessante Analogie zwischen den erstaunlichen Leistungen der peruanischen Nationalmannschaft, die nach 36 Jahren der Abwesenheit in Russland bei der WM 2018 spielen wird, und dem Bedarf nach stärkeren Institutionen und mehr politischer Stabilität in Peru. Die Erfolgsgeschichte der Fußballmannschaft sei nicht ausschließlich auf das Talent der einzelnen Spieler zurückzuführen, denn die Leistungsorientierung und die Stärkung von Institutionen spielten eine wesentliche Rolle bei diesem Prozess.

Schließlich präsentierten der Wirtschaftswissenschaftler Hugo Ñopo und der Journalist Jaime Cordero das Buch „Die Formel für das Tor: Mathematische Geheimnisse des Königssports“. Dabei setzten sie sich mit dem zunehmenden Einfluss der statischen und wirtschaftlichen Analyse auf den Sportjournalismus auseinander.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.