Veranstaltungsberichte

International Summer School zu Gast in Berlin

Die diesjährige International Summer School on Political Communication brachte 19 Nachwuchspolitiker aus 16 Ländern für eine Woche in Berlin zusammen. Nach zwei Tagen intensiver Workshops zu den Themen Medien und Politik sowie Digital Campaigning lernten die Teilnehmer das politische Berlin kennen.

Die Gäste, die in der Regel KAS-Partnerparteien in ihren Ländern angehören, besuchten die Junge Union und das Konrad-Adenauer-Haus und tauschten sich mit Frank Priess über globale Fragen und die Arbeit der KAS weltweit aus. Beim Besuch der Bundespressekonferenz konnten sie einen Eindruck von der Diskussion aktueller Themen in Deutschland gewinnen. In Brandenburg besuchte die Delegation den Landtag und diskutierte aktuelle Herausforderungen der Landtagswahl im nächsten Jahr mit dem Wahlkampfleiter Gordon Hoffmann. Wiederkehrendes Thema bei allen Gesprächen war der Populismus und wie man darauf reagiert. In den Herkunftsländern der Teilnehmer spielt dieses Thema ebenso eine Rolle wie in Deutschland. Die deutschen Gesprächspartner profitierten daher genauso von den Erfahrungen der Gäste wie umgekehrt. Ein wichtiges Ergebnis neben dem offiziellen Programm war auch diesmal die Netzwerkbildung unten den Teilnehmern und auch mit den Gesprächspartnern, die dank der neuen Medien hervorragend funktioniert. Zum Abschluss trafen sie bei einem Mittagessen mit Kolleginnen und Kollegen aus den Länderteams zusammen. Das Programm wurde organisiert und begleitet von Dr. Kristina Hucko und Manuela Nadler aus dem Team Inlandsprogramme.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.