Veranstaltungsberichte

Nach dem Superwahljahr in Brasilien

von Kristina Hucko
Brasilien befindet sich seit Jahren im Krisenmodus: Am Ende der 13-jährigen Regierungszeit der linken Arbeiterpartei durchlebte die neuntgrößte Volkswirtschaft nicht nur die schwerste wirtschaftliche Rezession in seiner Geschichte. Zeitgleich wurde das Land von einem der größten Korruptionsskandale in der jüngeren Vergangenheit erschüttert.
Besuch des Reichstags
Besuch des Reichstags

Im Superwahljahr 2018 wurden neben dem Staatspräsidenten auch ein neuer Kongress (sowie die 27 Gouverneure und die Vertreter der Parlamente der Bundesstaaten bestimmt. Den jungen neu gewählten Parlamentariern kommt bei der politischen Erneuerung Brasiliens und der Wiederherstellung der Glaubwürdigkeit der Parteien und Institutionen eine Schlüsselrolle zu. Dies gilt auch für die konservativ-liberalen Democratas (DEM, ODCA-Mitglied), eine KAS-Partnerpartei, und für deren Jungpolitiker. Aus diesem Grund reisten der Bundesvorsitzende der Jugendorganisation, sein Stellvertreter sowie zwei neu gewählte Abgeordnete vom 9.-14. Dezember auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung zu einem Studien- und Dialogprogramm nach Berlin und Dresden.

Begrüßung durch Dr. Peter Fischer-Bollin und Stefan Reith
Begrüßung durch Dr. Peter Fischer-Bollin und Stefan Reith

Bei dem Besuch in Deutschland waren für die Delegation drei Themen von besonderem Interesse, erstens: Wie funktioniert deutsche Parlamentsarbeit und wie kommunizieren deutsche Abgeordnete ihre Erfolge und Arbeitsergebnisse ihrer Wählerschaft? Zweitens: Wie organisieren sich die CDU und ihre Jugendorganisation, die Junge Union? Wie sprechen sie Bürger und Wähler an – welche sind also ihre Marketingstrategien? Drittens: Wie kann Rechts- und Linkspopulismus in Brasilien und Deutschland begegnet werden?

Besuch der Geschäftsstelle der Jungen Union
Besuch der Geschäftsstelle der Jungen Union

Zu den Gesprächspartnern zählten u.a. die Bundestagsabgeordneten Philipp Amthor MdB, Dr. Andreas Nick MdB und Peter Weiss MdB. Auf regionaler Ebene beantworteten Martin Modschiedler, Mitglied des Sächsischen Landtags, und Danny Freymark, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses, die Fragend er Delegation. Der Bundesgeschäftsführer der Jungen Union, Philipp Müller, und Vertreter der Jungen Union Sachsen informierten über die größte deutsche Jugendorganisation einer politischen Partei. Im PopUp Lab wurden Marketingstrategien diskutiert.

Das Programm wurde von Dr. Kristina Hucko und Alison Sluiter vorbereitet. Begleitet wurde die Delegation von Franziska Hübner, Trainee im Auslandsbüro Brasilien.

Teilen

Ansprechpartner

Alison Sluiter

Alison Sluiter bild

Sekretärin/Sachbearbeiterin Lateinamerika im Team Inlandsprogramme

alison.sluiter@kas.de +49 30 26996-3661 +49 30 26996-3558
Ansprechpartner

Dr. Kristina Hucko

Kristina Hucko

Referentin Lateinamerika im Team Inlandsprogramme

Kristina.Hucko@kas.de +49 30 26996-3450 +49 30 26996-53450
Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.