Veranstaltungsberichte

Plattform für eine Effektivere Politische Partizipation Junger Menschen in Uganda

Am 3. März 2018 veranstalteten das University Forum on Governance (UNIFOG) und die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam den ersten POLA-LAB Workshop in Lira, Norduganda. Die Plattform für die Förderung politischer Führung unter jungen Menschen zielt darauf ab, ihre Kompetenzen in den Bereichen politische und soziale Mobilisierung, Advocacy und politischer Analyse zu stärken.

Junge UganderInnen machen nahezu die Hälfte der wahlberechtigten Bevölkerung in ihrem Land aus. Trotzdem haben es junge Stimmen in der Politik schwer, besonders in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Arbeit. Junge Menschen kommen selten zusammen, um sich kollektiv für ihre Belange einzusetzen - hauptsächlich ein Ergebnis mangelnder Koordination sowie Ressourcen. Obwohl junge Menschen durch mehrere Reformen und gesetzlichen Anstrengungen ihr Platz im politischen Prozess eingeräumt wurde, haben sie immer noch viele Herausforderungen auf dem Weg zu effektiver politischer Beteiligung zu bewältigen.

Die organisierte politische Beteiligung junger Menschen ist ein Schlüssel zu ihrer Entwicklung sowie zu verbesserten öffentlichen Dienstleistungen. Daher haben die Konrad-Adenauer-Stiftung und das University Forum on Governance die POLA-LAB ins Leben gerufen. Die Plattform zielt darauf ab, jungen Menschen in politischen oder sozialen Führungspositionen die wichtigen Themen politische und soziale Mobilisierung, Advocacy und politische Analyse näherzubringen.

Ein vollständiger Veranstaltungsbericht ist auf Englisch verfügbar.

POLA-LAB v_1
POLA-LAB v_4
POLA-LAB v_2
POLA-LAB v_3

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.