Veranstaltungsberichte

Schreib- und Methodentraining für libysche Wissenschaftler

Um die akademischen Kapazitäten in Libyen zu stärken und libysche und tunesische Studenten und Wissenschaftler untereinander zu vernetzen, organisierte das KAS-Regionalprogramm Südliches Mittelmeer in Zusammenarbeit mit dem Institute de Recherche sur le Maghreb Contemporain (IRMC), der französischen Botschaft in Libyen, der Universität Tripolis und der Akademie für Höhere Studien in Tripolis eine Schulung über wissenschaftliches Schreiben und sozialwissenschaftliche Methoden.

Das akademische Training, das vom 4. bis 8. März 2019 in Tunis stattfand, brachte 19 libysche Studenten und Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen zusammen, die von tunesischen und internationalen Forschern in verschiedenen Methoden ausgebildet wurden. Die Schulung umfasste unter anderem Dokumentenrecherche, akademische Schreibübungen, Feldforschungsmethodik und qualitative Methoden sowie bibliographische Aufgaben und eine Einführung in die Zotero-Software.

Teilen

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.