Veranstaltungsberichte

World Religions Club 2018

"Unknown Kutaisi"
Die Workshopsserie "World Religion Club" wurde bereits im siebten Jahr durchgeführt und erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Caucasus Institute for Peace, Democracy and Development. Die Workshopsserie endete mit der Zertifikatvergabe und Verkündigung der besten Essays.

"World Religions Club" entwickelt sich jährlich!

2018 wurde das Projekt erstmalig in Kutaisi durchgeführt. Dadurch hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, die vielfältige Geschichte von Kutaisi kennenzulernen und Einblicke in die georgisch-katholische und jüdisch-georgische Vergangenheit und deren Beiträge zur georgischen Kultur während des 18.-19. Jahrhunderts zu erhalten.

Es war auch das erste Mal, dass viele interessante Essays und Forschungsbeiträge über die Geschichte der katholischen oder jüdischen Gemeinde von Kutaisi geschrieben wurden. Der Gewinner dieses Essay-Wettbewerbs war erstmalig kein Essaybeitrag, sondern eine Multimedia-Arbeit.

Ana Shalikian, die Gewinnerin des diesjährigen Wettbewerbs, sprach mit Bürgern von Kutaisi, die Geschichten über jüdischer Nachbarn / Freunde erzählten, Fotos zeigten und ihr Emotionen mit den Projektteilnehmern teilten.

Das Projekt wird im Herbst weitergeführt. Ausgewählte Teilnehmer werden dann in Debattentechniken rund um die Themen Religion, Politik und Säkularismus trainiert.

Externe Linktipps

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.