Veranstaltungsberichte

Zu den Dokumenten

von Oliver Salten
Schüler Archivtag 2018
Schüler des Nonnenwerther Franziskus-Gymnasiums besuchten das Archiv der Konrad-Adenauer-Stiftung. Dort bekamen sie eine Führung und bearbeiteten Aufgaben zu aktuellen und wichtigen Themen.

Bereits zum dritten Mal richtete die Hauptabteilung Wissenschaftliche Dienste / Archiv für Christlich-Demokratische Politik (WD/ACDP) die Veranstaltung „Schüler im Archiv“ aus. In diesem Jahr kamen rund 40 Schülerinnen und Schüler aus Geschichtskursen des Franziskus-Gymnasiums Nonnenwerth in die Konrad-Adenauer-Stiftung, um die Arbeit eines Archivs kennenzulernen und anhand bereitgestellter Quellen eigene Positionen zum Thema „Was bleibt übrig von der europäischen Idee?“ zu erarbeiten.

Wie in den vergangenen beiden Jahren stellte zu Beginn der Leiter der Hauptabteilung, Prof. Dr. Hanns Jürgen Küsters, sehr anschaulich die Arbeitsweise eines modernen Archivs. Anhand bereitgestellter Objekte erläuterte er den Weg von der Übernahme der Akten über die Verzeichnung und archivalische Bearbeitung bis hin zur Nutzung durch die Besucher des Archivs. Einen Schwerpunkt legte er insbesondere auf die Kompetenz des ACDP im Bereich der digitalen Daten und ihrer zunehmenden Bedeutung für die Tätigkeit der Mitarbeiter.

Im Anschluss teilten sich die Schüler in drei Gruppen auf, die nacheinander jeweils drei Module durchliefen, die von Lehrern des Franziskus-Gymnasiums geleitet wurden und denen jeweils ein Mitarbeiter der Hauptabteilung beiwohnte. Die Module bearbeiteten die Frage nach den Grundwerten Europas, der Bedeutung der deutsch-französischen Freundschaft für Europa und den Folgen des Brexits. Mit Hilfe der im Vorfeld ausgewählten Quellen konnten sich die Schüler ein eigenes Bild zu den brennenden Herausforderungen erarbeiten, vor den die Europäische Union zurzeit steht. Am frühen Nachmittag erhielten die Schüler eine Führung durch Schriftgut-, Plakat- und Medienarchiv, wo ihnen nochmals die Besonderheit der jeweiligen Sammelgebiete nähergebracht werden konnten.

Zum Abschluss des Tages fand eine durch zwei Schüler exzellent moderierte Diskussion zur Frage nach der Zukunft Europas statt, bei der die erarbeiteten Erkenntnisse aktiv angewandt werden konnten. Damit endete ein spannender Tag, der für alle Beteiligten sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.