Einzeltitel

Cadenabbia

Adenauer, Politik, Kultur und mehr

Cadenabbia - ein reizvoller Urlaubsort am Comer See. Ein Ort, den wahrscheinlich nur Eingeweihte kennen würde, hätte nicht der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, Konrad Adenauer, hier sein langjähriges Feriendomizil eingerichtet. Cadenabbia ist seither Legende, untrennbar mit dem Namen Konrad Adenauer verbunden.

Es lag auf der Hand, dass 1977, als die Villa La Collina zum Verkauf stand, die Konrad-Adenauer-Stiftung das Urlaubsdomizil ihres Namensgebers erwarb. Damit verband sich ein Stück Denkmalspflege, aber nicht minder auch eine Chance, im Geiste Konrad Adenauers an einem Ort fortwirken zu können, der wie kaum ein anderer innere Einkehr und Intensität des gemeinsamen Gesprächs ermöglicht. Als internationales Konferenzzentrum, als europäische Begegnungsstätte, als Kreativwerkstatt für Literaten und Künstler und nicht zuletzt als Tagungshaus hochkarätiger Expertenrunden ist die Villa La Collina längst ein nicht mehr hinweg zu denkender Teil der Konrad-Adenauer-Stiftung. Das Haus ist mittlerweile von der Bundesrepublik Deutschland als „Gedenkstätte von nationaler Bedeutung” anerkannt.

Diese Broschüre zeigt ein wenig vom Reiz der Landschaft und des Sees, vor allem aber von der einzigartigen Atmosphäre der Villa La Collina, die schon Konrad Adenauer so faszinierte. Sie enthält Informationen über das Haus und die Region, Hinweise für Tagungsinteressenten und Urlaubssuchende. Ganz besonders aber entfaltet sie das historische Panorama jener Jahre, in denen Adenauer seine politischen Ferien in Cadenabbia verbrachte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland