Einzeltitel

Heimat. Vaterland. Europa.

Festschrift zum 70. Geburtstag von Hans-Gert Pöttering

„Wir sind zu unserem Glück vereint“ – an diesem Leitspruch orientierte Hans-Gert Pöttering, dem diese Festschrift zum 70. Geburtstag gewidmet ist, über Jahrzehnte hinweg sein politisches Handeln für die Region Osnabrück, für Deutschland und Europa.

Mit großer Leidenschaft hat er sich in all den Jahren bis heute für die Sicherung von Frieden, Freiheit und Wohlstand in Europa engagiert und dabei stets den Dialog der Kulturen und Religionen verfolgt. Der europäischen Idee verpflichtet, hat sich der Jubilar immer dafür eingesetzt, die Europäische Union vor allem als Wertegemeinschaft zu verstehen und weiter zu entwickeln.

Jeder der über 70 Autoren aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt nimmt diese Leitprinzipien auf und präsentiert seine Gedanken zu Heimat, Vaterland und Europa – politisch, intellektuell, wirtschaftlich und vor allem persönlich.

Die Autoren danken damit dem Jubilar dafür, was er für die Konrad-Adenauer-Stiftung, seine Heimatregion Osnabrück, Deutschland sowie die Europäische Einigung geleistet hat. Ihre Beiträge spiegeln wieder, welche Wertschätzung Hans-Gert Pöttering national und international genießt.

Inhalt

VORWORT

Bernhard Vogel

Zum Geleit

GRUSSWORTE

Angela Merkel

Heimat – Vaterland – Europa

Bartholomäus I. von Konstantinopel

Grußwort des Patriarchen

Madeleine Albright

Grußwort der vormaligen Außenministerin der USA

Giorgio Napolitano

Grußwort des emeritierten Staatspräsidenten Italiens

HEIMAT

Władysław Bartoszewski (†)

Persönlich Erlebtes unter nationalsozialistischer und kommunistischer Diktatur 1939 – 1989 in Polen

Franz-Josef Bode

Bemüht Euch um das Wohl der Stadt. Über den Wert kommunalen und kirchlichen Engagements für die Gesellschaft

Fritz Brickwedde

Die Schöpfung bewahren

Christian Calderone

Die CDU im Landkreis Osnabrück

Michl Ebner

Südtirol. Eine europäische Region

Manfred Hugo

Was für mich Heimat bedeutet

Hans Walter Hütter

Anmerkungen zur Erinnerungskultur

Hermann Kues

Ludwig Windthorst. Osnabrücker Parlamentarier und christliche Opposition für Rechtsstaatlichkeit und Minderheiten

David McAllister

Von Niedersachsen nach Europa

Hildigund Neubert

Heimat

Alfons Nossol

Der Fall zweier Mauern

Johannes und Benedict Pöttering

„Europa fängt zu Hause an“

Reinhard Freiherr von Schorlemer

Erfahrungen eines CDU-Kreisvorsitzenden

Reinhard Stuth

Heimathafen Hamburg. Zusammenleben, Identität und Zuwanderung

Manfred Weber

Bayern und die Idee der europäischen Einigung

VATERLAND

Jan Peter Balkenende

Die Niederlande. Einheit in Vielfalt

Włodzimierz Borodziej

Ein Haus und viele Geschichten. Anmerkungen eines Warschauer Historikers

Hans-Adolf Jacobsen

Friedenssicherung durch Dialog

Tunne Kelam

Can the existing realities be changed? How it succeeded in Estonia

Norbert Lammert

Zwischen Wutbürgern und Wahlenthaltung. Parlamentarische Demokratie im Alltagstest

Alaksandr Milinkievič

More Europe means more freedom for Belarus

Günter Rinsche

Konrad Adenauer. Zeitlose politische Grundsätze eines Staatsmannes

Nicolas Sarkozy

La France, l’Allemagne, l’Europe

Franz Schoser

Die Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft

Wolfgang Schüssel

Österreich und die europäische Union

Antonio Tajani

The role of Italy for a united Europe. The way forward

Michael Thielen und Gerhard Wahlers

Demokratie braucht Demokraten. Zur Rolle der politischen Stiftungen

Matthias Wissmann

Mobilität im 21. Jahrhundert

EUROPA

José Manuel Durão Barroso

The State of the European Union

Reinhold Bocklet

Von der Gleichheit der Staaten zur Gleichheit der Bürger oder: „Was gilt das Wort eines deutschen Mannes?“

Elmar Brok

Die Rolle des Auswärtigen Ausschusses des Europäischen Parlaments bei der Lösung von Konflikten

Jerzy Buzek

Experiences of a European Parliament President

Joseph Daul

Le rôle du Groupe du PPE au Parlement européen dans la construction européenne

Mikuláš Dzurinda

Das Wilfried Martens Centre for European Studies

Markus Ferber und Angelika Niebler

Hans-Gert Pöttering. Europäer aus Überzeugung

Ingo Friedrich

Die europäische Flagge. Der Ursprung einer Erfolgsgeschichte

Volker Hassemer

Europa. Ein Versprechen

Peter Hintze

Die Europäische Volkspartei

Janez Janša

Hans-Gert Pöttering. Ein großer Mensch und Europäer

Jean-Claude Juncker

Von Luxemburg nach Brüssel

Othmar Karas

Europa und die Globalisierung

Volker Kauder

Religionsfreiheit als europäisches Prinzip. Einsatz gegen die Diskriminierung von Christen außerhalb Europas

Horst Köhler

Afrikas Moderne und Europas Chance

Ludger Kühnhardt

Die EU und die Kultur der Minderheiten

Alain Lamassoure

Du Traité Constitutionnel Au Traité De Lisbonne

Werner Langen

Der Euro. Triebfeder der Integration oder Sprengsatz für Europa?

Reinhard Marx

Hoffnung und Ermutigung für Europa. Die „kleine Straßburger Europa-Enzyklika“ von Papst Franziskus

Íñigo Méndez de Vigo

Future Development of EU Treaties

Hartmut Nassauer

Hans-Gert Pöttering und die CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament

Beate Neuss

Sicherheitspolitische Herausforderungen an ein gefährdetes Europa

Günther Oettinger

Herausforderungen und Chancen für die digitale Gesellschaft in Europa

Doris Pack

Von der Suche nach einem Fundament für alte und neue Instrumente Europäischer Kulturpolitik

Romano Prodi

Erfahrungen eines Präsidenten der Europäischen Kommission

Herbert Reul

Europa braucht eine industrielle Zukunft

Herman Van Rompuy

Blick zurück. Blick nach vorn

Jacques Santer

Erfahrungen eines Präsidenten der Europäischen Kommission

Wolfgang Schäuble

Utopie „Großer Sprung“. Realistisch und pragmatisch: Ziel und Weg Europas formulieren und gestalten

Martin Schulz

Erfahrungen eines Präsidenten des Europäischen Parlaments

Edmund Stoiber

Bürokratieabbau als Chance für Europa

Jean-Louis Tauran

Geisteshaltung und Europäischer Humanismus

Donald Tusk

The challenge for Europe in the years ahead. Towards a new Euro-realism

Klaus Welle

Das Europäische Parlament als europäischer Gesetzgeber

Karl von Wogau

Von der gemeinsamen Währung zur Europäischen Armee

Christian Wulff

Die bunte Vielfalt Europas ist Sache seiner Bürger

LEBENSLAUF, PUBLIKATIONEN, AUTOREN UND HERAUSGEBER

Lebenslauf

Publikationen

Autoren und Herausgebe

Bestellinformationen

Herausgeber

Prof. Dr. Bernhard Vogel

verlag

Böhlau

ISBN

978-3-412-50193-8

erscheinungsort

Berlin Deutschland