Länderberichte

Sommerliche Ruhe vor dem Sturm

von Michael A. Lange

Parlamentswahlen in Kroatien (1)

Im Juli 2015 regiert die „links-liberale“ Kukuriku-Koalition das Land seit nunmehr 44 Monaten und viele Bürger warten bis heute immer noch auf die zu Beginn der Amtszeit der neuen Regierung in Aussicht gestellten Reformen bzw. auf die von allen herbei gesehnte Verbesserung der wirtschaftlichen Situation des Landes.

Viele mit dem EU Beitritt verbundenen Hoffnungen haben sich nicht erfüllt und viele kroatischen Bürger müssen feststellen, dass es ihrer Regierung bisher weder gelungen ist, aus dem EU-Beitritt unmittelbaren wirtschaftlichen Nutzen zu ziehen, noch dass es Anzeichen dafür gebe, dass das Land in naher Zukunft zu Wachstum und Prosperität zurückfinden werde. Entsprechend sehen viele Bürger die kommenden Parlamentswahlen als eine Möglichkeit zur Beendigung des Attentismus und zur politischen Weichenstellung, damit das Land sich möglichst schnell wieder auf den „rechten“ Weg begeben könne….

Veranstaltungsberichte
2. März 2015
Kroatien und die EU – Entwicklungspolitik 2015-2020 (März 2015)
Veranstaltungsberichte
4. Juli 2015
Kroatischer Ministerpräsident kommentiert KAS/ZI Umfrage (4. Juli 2015)

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Kroatien

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 80 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den „Länderberichten“ bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Kroatien Kroatien