Elisabeth Hoffmann

Jugend und Generationen

Elisabeth Hoffmann wurde 1961 in Koblenz geboren. Sie studierte Germanistik und Geschichte in Bonn. Nach ihrem 2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien arbeitete sie vier Jahre am Gymnasium für Hochbegabte in Königswinter. Nach einer Familienzeit war sie von 1996 bis 1997 wissenschaftliche Honorar-Referentin der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD),ab 1998 Projekt-Referentin bei der Koordinierungsstelle für nationale und internationale Familienfragen in Bonn. Von 1999 bis 2002 leitete sie EU-Projekte für die Europäische Kommission.

Nach einer weiteren Familien „Auszeit“ kam sie seit 2005 als wissenschaftliche Mitarbeiterin zur KAS, seit 2010 ist sie Koordinatorin für Familie und Jugend. Zudem gehört sie seit der 18. Legislaturperiode zum „Bundesfachausschuss für Bildung, Forschung und Innovation“.
 



Weitere Publikationen:

Expertise

  • Internationale Familienforschung
  • Die globale Generation „Y & Z“
  • Innovative Formen politischer Beratung

Kontakt

Elisabeth.Hoffmann@kas.de +49 30 269 96 2515

Abteilung

Publikationen